FR

Zwei Vereine dominieren in Frauenfeld

  • 25. November 2018

An den Schweizer Meisterschaften Aerobic vom 24./25. November 2018 in Frauenfeld dominierte neben dem TV Eien-Kleind√∂ttingen (vier Podestpl√§tze) auch der DTV K√ľssnacht am Rigi. Beide Vereine feierten in der Ostschweiz je zwei Schweizer Meistertitel.

TV Eien-Kleind√∂ttingen und DTV K√ľssnacht am Rigi - zwei Vereine dominierten die diesj√§hrigen Schweizer Meisterschaften Aerobic vom 24./25. November 2018 in Frauenfeld. Beide sicherten sich in der Ostschweiz je zwei Schweizer Meistertitel. Dabei √ľberraschte vor allem jener Sieg der Aargauer in der Kategorie Paar. Tamara Jaeggli und Nadine Treier, in der Vorrunde noch auf dem zweiten Rang, verdr√§ngten am Finaltag Ramona Probst und Michel Anken (Laupersdorf-Niederbuchsiten),¬†die Dominatoren der letzten Jahre, auf¬†Rang zwei. Das Duo Probst/Anken waren nicht nur die Titelverteidiger in dieser Kategorie, sie gewannen seit 2013 viermal den Meistertitel. In diesem Jahr wurde die Erfolgsserie durch das Duo Jaeggli/Treier¬†(vorerst) gestoppt.¬†Dahinter belegte der STV Sommeri (Marlis Ackermann, Vivian Gerschwiler) den Bronze-Platz.¬†Gar einen Doppelsieg gab es f√ľr den Verein aus dem Aargau in der Disziplin 3er-5er-Team. Hinter Eien-Kleind√∂ttingen 1 und Eien-Kleind√∂ttingen 2 rangierte sich der TV Oberwinterthur auf dem dritten Schlussrang.

Laupersdorf hat zweimal das Nachsehen
Das Pendant zum Aargauer Verein, der in den Klein-Formationen dominierte, stellte der DTV K√ľssnacht am RIgi beim Team-Wettbewerb. Sowohl bei der Jugend, als auch bei den Aktiven gab es an den Schwyzerinnen kein Vorbeikommen. Das Nachsehen hatten dabei in beiden Kategorien jeweils der DTV Laupersdorf, der hinter den K√ľssnachterinnen sich zweimal¬†mit Silber begn√ľgen musste. Rang drei in der¬†Jugend-Kategorie sicherte sich der STV Niederbuchsiten.¬†In der Aktiven-Kategorie sicherte sich der TV Eien-Kleind√∂ttingen mit Rang drei Podestplatz Nummer vier am Aerobic-Wochenende in Frauenfeld. Die Aargauer waren damit die erfolgreichsten¬†Pokalsammler an den 16. Schweizer Meisterschaften Aerobic.

Dass dennoch ein Meistertitel in der Ostschweiz blieb, daf√ľr sorgte der TV/DTV Schleitheim in der Disziplin 35+. Der Verein aus dem Kanton Schaffhausen setzte sich gegen die Konkurrenz des TV Weiningen (2.;ZH) und der Damenriege Kaltbrunn (3.;SG) durch. Insgesamt 60 verschiedene Vereine pr√§sentierten sich am Wochenende in Frauenfeld dem Wertungsgericht und den zahlreichen Zuschauern. Die¬†insgesamt 95 Vorf√ľhrungen bedeuteten f√ľr die Meisterschaften einen Teilnehmerrekord.
Text: Thomas Ditzler

Co-Partner

Partner

SCHLIESSEN