Informationen aus dem Zentralvorstand

Im Sinne einer offenen und transparenten Verbandsführung werden auf dieser Seite regelmässige Informationen aus dem Zentralvorstand des Schweizerischen Turnverbandes publiziert. 

Sitzungen des Zentralvorstandes

Nächste Sitzungen 2022

21. Oktober 2022
9. Dezember 2022

Informationen aus der Sitzung vom 2. September 2022

  • Der Zentralvorstand genehmigt die Traktandenliste AV sowie den Kandidatenvorschlag für die Ersatzwahl. Mitglied Zentralvorstand.
  • Der Zentralvorstand befasst sich weiterhin mit der Strategie Partnerverbänden.
  • Der Zentralvorstand nimmt Kenntnis über den aktuellen Stand zum Thema Ethik.
  • Der Zentralvorstand nimmt Kenntnis der GPK Protokolle.
  • Der Zentralvorstand bereitet die Vertragsverlängerung mit Swiss Faustball vor zur Genehmigung an der AV.
  • Die Abteilung Olympische Mission informiert über die Organisation Kunstturnen Magglingen.
  • Die Abteilung Ausbildung informiert über das Thema J+S Agenda 2025.
  • Die Abteilung Marketing+Kommunikation+Sponsoring informiert über mögliche Sponsoringverträge und -verhandlungen.
  • Der Zentralvorstand nimmt Kenntnis des Halbjahresabschlusses 2022 und unterstützt die eingeleiteten Massnahmen der Geschäftsleitung.
  • Der Zentralvorstand nimmt Kenntnis der aktuellen Anlagesituation und Internes Kontrollsystem IKS 2022.

Informationen aus der Sitzung vom 30. Juni 2022

  • Der Zentralvorstand genehmigt die Traktandenliste Herbst VLK.

  • Der Zentralvorstand verabschiedet das Budget 2023 z.H. VLK.

  • Der Zentralvorstand genehmigt das Funktionsdiagramm.

  • Der Zentralvorstand genehmigt den Antrag für Ehrenmitglieder anlässlich der AV. 

  • Der Zentralvorstand genehmigt die Vertragsverlängerung Swiss Faustball. Der Vertrag geht zur Unterzeichnung an SUS und Swiss Faustball. 

  • Der Zentralvorstand berät über das weitere Vorgehen SVKT. 

  • Der Zentralvorstand genehmigt die Neuorganisation der ETF-Kommission.

  • Der Zentralvorstand genehmigt das Vorgehen zur Überarbeitung des Personalreglementes.

  • Der Zentralvorstand diskutiert über die Arbeitslast der Mitarbeitenden in der Geschäftsstelle ; es werden keine Pensum-Erhöhungen/neue Stellen genehmigt. 

  • Der Zentralvorstand genehmigt das Budget Gymotion 2023. 

  • Der Zentralvorstand nimmt Kenntnis über die Leistungsvereinbarung Stabilisierungspaket 2021 und Projekteingaben Revitalisierungspaket 2022 Swiss Olympic. 

  • Der Zentralvorstand freut sich über neue Sponsoren und neue potentielle Partner. 

  • Ergebnisse zum Dash Board und Risk Map werden von PwC vorgestellt. 

  • Der Zentralvorstand wird über den aktuellen Stand von Contest 2.0 informiert und prüft das weitere Vorgehen. 

  • Der Zentralvorstand verabschiedet den Massnahmeplan Frauenförderung und Mitspracherecht z.H. Swiss Olympic. 

  • Der Genossenschaftsrat genehmigt den Vorschlag Überschussbeteiligung, Traktandenliste GV, Budget 2023 der Sportversicherungskasse. 

Informationen aus der Sitzung vom 3. Juni 2022

  • Der Zentralvorstand genehmigt die Vernehmlassung zur Sportförderverordnung, die durch die Geschäftsstelle erarbeitet und an das Eidg. Departement VBS fristgereicht eingereicht wurde. 

  • Der Zentralvorstand legt die Festkartenpreise für die AV 2022 fest. 

  • Der Zentralvorstand nimmt von der Demission der Vizepräsidentin Eliane Giovanola per Ende 2022 Kenntnis. Eine Ersatzwahl wird für die AV vorbereitet. 

  • Der Zentralvorstand diskutiert über die Zukunft des SVKT und prüft zusammen mit der SVKT Möglichkeiten zur Teil-integration des SVKT in den STV. 

  • Der STV wird sich der Frauenförderung als Verbandsaufgabe annehmen und Massnahmen erarbeiten (Mitspracherecht Athlet*innen und Frauenförderung). 

  • Der STV hat eine Zusatzvereinbarung unterzeichnet, die besagt, dass die bereits bezahlte Garantie von Fr. 40'000.- nicht vom STV zurückverlangt wird, falls Eurogym 2022 aufgrund der Pandemie nicht stattfinden wird. 

  • Der Zentralvorstand diskutiert das Budget 2023 (erste Lesung), die zweite Lesung erfolgt an der nächsten Sitzung. 

  • Der Zentralvorstand genehmigt die Statuten des Graubündner und St. Galler Turnverbandes. 

Informationen aus der Sitzung vom 29. April 2022

  • Der Zentralvorstand genehmigt den Vertrag zur Zusammenarbeit mit der Firma Begasoft AG Bern für die Mitgliederplattform mySTV-FSG. Auch die Kantonalverbände können das System für ihre Bedürfnisse nutzen.
  • Der Zentralvorstand genehmigt den Vertrag mit der Firma Pinnatec für eine Individualsoftware STV-Contest 2.0 für eine digitale Datenbank (Mitgliederdatenbank, Prozessdokumentation, Finanzmanagement etc.)
  • Organigramme STV: Die Organigramme im STV (Geschäftsstelle, Olympische Mission) wurden im Rahmen der laufenden Umstrukturierung angepasst.
  • Der STV erarbeitet eine Strategie zur Zusammenarbeit der Partner- und Fachverbände.
  • Der Zentralvorstand unterstützt das von Swiss Olympic ausgearbeitete Commitment «Sport schützt Umwelt»
  • Der Zentralvorstand unterstützt die Erarbeitung des nationalen Wettkampfangebotes unter folgenden Aspekten:
    1. Die Sportarten werden in 4 Kategorien und 5 Stufen eingeteilt, anhand der definierten Kriterien.
    2. Für die Sportarten in der Kategorie 1–3, wird pro Sportart ein Förderkonzept erstellt
    3. Keine Sportart wird abgeschafft
    4. Jeder Kantonalverband ist frei, sein Sportangebot zu definieren
  • Der Zentralvorstand unterstützt Kandidaturen aus der Schweiz für die Wahlen von European Gymnastics. Um sich auf der internationalen Sportwelt besser zu vernetzen, möchte der STV eine internationale Kommission bilden, um mehr Einfluss auf technische Entwicklungen nehmen zu können, Trends zu erkennen und wirkungsvollen Impact zu erzielen.
  • Der Zentralvorstand unterstützt die Durchführung des FIG Colloquium 2022 in der Schweiz sowie die Finanzierung eines Eventabends Anfang September in Lausanne.
  • Für die Olympische Mission werden zwei neue Stellen ausgeschrieben: Athletiktrainer*in Kunstturnen und Mitarbeiter*in Sportwissenschaft Team Forschung & Entwicklung
  • Der Zentralvorstand genehmigt die neue Nutzungsvereinbarung STV–ATV Turnzentrum Lenzburg und Verlängerung mit Centre Mondial de Cyclisme in Aigle.

Co-Partner

Partner