Über Geräteturnen

Geräteturnen unterscheidet sich in der Schweiz vom Kunstturnen, im Gegensatz zum internationalen Verständnis, wo der Begriff Geräteturnen mit dem Begriff Kunstturnen gleichgesetzt wird. Im Geräteturnen sind die Schwierigkeitsgrade tiefer als im Kunstturnen. Die korrekte technische Ausführung der Elemente und eine saubere Haltung werden stärker gewichtet als der Schwierigkeitswert.

Das Vereinsgeräteturnen ist eine schweizerische Besonderheit. Ein Verein, eine Riege mit mindestens sechs Turnenden präsentiert eine Vorführung zu Musik. Bewertet werden die Einzelausführung, die Synchronität und die Programmgestaltung.

In den Einzelwettbewerben und im Sie+Er/Zu zweit wird bei den Männern an fünf Geräten (Barren, Boden, Reck, Schaukelringe, Minitramp-Sprung) geturnt. Die Frauen turnen an den Geräten Boden, Reck, Schaukelringe und Minitramp-Sprung.

Disziplinen

Main Partner

Co-Partner

Partner