Über Korbball

Der Schweizer Traditionssport Korbball wird im Sommer auf dem Rasen mit sechs und im Winter in der Halle mit fünf Spielern pro Mannschaft gespielt. Ziel der beiden Mannschaften ist es den Ball möglichst oft im gegnerischen Korb zu werfen. Der Ball ähnelt einem Fussball, ist aber deutlich griffiger und der Korbring befindet sich auf einer Höhe von drei Metern . Dieser hat im Vergleich zum Basketball aber kein Brett hinten dran. Es werden zwei Halbzeiten gespielt wobei die Spieler frei ein und ausgewechselt werden.

Neben den nationalen Meisterschaften wird Korbball auch vielerorts als Liga oder Turnierbetrieb angeboten.

Wichtige Events

Als die Top Events im Schweizer Korbball gelten:

  • Schweizermeisterschaften NLA/B
  • STV Cup Korbball Halle
  • Eidgenössisches Turnfest

Um das Tripel zu erreichen, muss eine Mannschaft alle drei Events im gleichen Jahr für sich entscheiden.

Regionen

Neben den Schweizermeisterschaften finden auch Regionale Meisterschaften statt. Die Aufteilung der Regionen ist wie folgt:

Region 1: BE/FR/NE/VD/VS
Region 2: BL/BS/JU/SO
Region 3: AG/LU/NW/OW/SZ/TI/UR/ZG
Region 4: AI/AR/GR/SG/TG
Region 5: GL/SH/ZH

Ob im Winter und/oder Sommer, unter der Woche oder am Wochenenden und in welchen Ligen gespielt wird, ist von Region zu Region unterschiedlich. Die besten Mannschafen aus den Regionen spielen an den Aufstiegsspielen um den 1. Liga Schweizermeister Titel. Die ersten beiden Podestplätze qualifizieren sich damit für den Aufstieg in die NLB.

Korbball-App

Sämtliche Informationen zu den Meisterschaften, Mannschaften, Spielpläne und Resultate sind auch via App abrufbar.

Co-Partner

Partner