Parkour

Parkour im Turnverein

Dein Verein hat Interesse an Parkour oder betreibt bereits Parkour? Hier gibts alle Infos zum Angebot des STV.
 

Mitgliedschaft im STV

Parkour-Vereine können auf verschiedene Arten von einer STV-Mitgliedschaft profitieren.

Parkour – Die effiziente Fortbewegungsart

Parkour bezeichnet «die Kunst von einem Punkt zum nächsten zu gelangen, unter Berücksichtigung der Schlüsselprinzipien: Effizienz und Flüssigkeit» und wurde ursprünglich als Trainingsmethode entwickelt. Ziel der Praktizierenden ist es, unter Verwendung diverser Techniken entweder möglichst schnell an ein Ziel zu gelangen (Parkour Speed), oder sein technisches Können mit Stil und Kreativität zu präsentieren (Parkour Freestyle).

Der STV verwendet den Begriff Parkour als Oberbegriff für alle aus der Trainingsmethode entwickelten Bewegungsformen. Dazu gehören unter anderem die Bezeichnungen «L’art du déplacement, Le Parkour, Parcouring, Freerunning» usw. Dies umfasst sowohl die ursprünglichen Bewegungsformen wie beispielsweise Mauerüberwindungen, Rollen und Schwünge, als auch akrobatische Formen wie Wallspins oder Salti.

 

Parkour-Wettkämpfe

FIG und STV

Die FIG hat 2018 die World-Cup-Serie im Parkour ins Leben gerufen. Die Serie wird in den Disziplinen Speed und Freestlye durchgeführt. Die ersten Schweizer Meisterschaften Parkour werden durch den STV ab dem Jahr 2022 angeboten.

Parkour Speed

Die Aufgabe der Athleten ist es, auf einer mit Hindernissen versehenen Bahn, möglichst schnell vom Start ins Ziel zu gelangen.

13. – 15. August 2021 in Montreux, Waterings Contest

Parkour Freestyle

Die Athleten präsentieren ihr Können auf einer frei gewählten Route und werden dabei von Judges bewertet.

4. September 2021 in Aarau, Swiss Parkour Aarau

Main Partner

Co-Partner

Partner