Leistungen

Als Genossenschaft ist die Sportversicherungskasse (SVK) in erster Linie für jene da, denen sie gehört – den aktiv turnenden Mitgliedern des Schweizerischen Turnverbandes. Die SVK hat keine Verpflichtungen gegenüber Kapitalgebern und handelt ausschliesslich entsprechend ihrer

Zweckbestimmung, indem sie Leistungen von Drittversicherungen (z. B. UVG, private Kranken- und Unfallversicherung, Krankenkasse) ergänzt.

Die SVK erbringt ihre Leistungen als obligatorische Versicherung für alle aktiv turnenden Mitglieder rasch, unbürokratisch und kulant. Der Wille zur Hilfe steht, unter Berücksichtigung der Versicherungsbedingungen, an erster Stelle.

Dank eines bescheidenen administrativen Aufwandes sowie des sorgfältigen Umganges mit den ihr anvertrauten Geldern kann die SVK den Versicherten gegen eine kleine Jahresprämie grosse zusätzliche Sicherheit bieten.

Jahresprämie

  • Kat. A Aktive Erwachsene ab 17. Altersjahr: CHF 3.00
  • Kat. B Jugendliche bis und mit 16. Altersjahr: CHF 2.50
  • (Tarif gültig seit 1. Januar 2016)
     


Heilkosten
Beispiel: Ein Turner erleidet durch einen zurückschwingenden Schaukelring eine Platzwunde am Kopf und muss notfallmässig ins Spital eingeliefert werden. Die Krankenkasse übernimmt zwar die Heilungskosten, belastet dem Turner aber Franchise, Selbstbehalt und (aufgrund der fehlenden Zusatzversicherung) 50 % der Transportkosten.

Die SVK übernimmt den Selbstbehalt gem. Reglement. Die SVK übernimmt die Transportkosten gem. Reglement.
 



Brillenschaden
Beispiel: Die Brille einer Turnerin wird während eines Ballspiels beschädigt und muss repariert werden.

Die SVK übernimmt die Reparaturkosten gem. Reglement.
 



Invalidität / Todesfall
Beispiel: Zwei Turner verunfallen auf der Vereinsreise. Turner 1 erleidet tödliche Verletzungen. Turner 2 verbleibt aufgrund der erlittenen Paraplegie zu 100 % invalid.

Die SVK überweist die Todesfallsumme an die Hinterbliebenen gem. Reglement. Die SVK übernimmt die Invaliditätssumme gem. Reglement.
 



Haftpflichtschaden
Beispiel: Ein Turnverein mietet für die jährlich stattfindende Turnshow den Gemeindesaal, dessen Bühnenboden während des Anlasses beschädigt wird und repariert werden muss.

Die SVK übernimmt die Reparaturkosten gem. Reglement.

HeilungskostenIn Ergänzung zu Drittversicherungen (Spitalbehandlung allgemeine Abteilung). Übernahme der gesetzlich vorgeschriebenen Selbstbehalte, exkl. Verpflegungskostenabzüge.CHF 30 000
ZahnschadenIn Ergänzung zu Drittversicherungen. Übernahme der gesetzlich vorgeschriebenen Selbstbehalte.CHF 8 000
TodesfallVersicherungssumme CHF 40 000 Begünstigte und deren Anteil an der Versicherungssumme gem. Reglement.CHF 40 000
InvaliditätVersicherungssumme CHF 50 000 mit progressiver Entschädigung gem. ReglementCHF 175 000

Brillenschaden /
Verlust Kontaktlinsen

Pro Fall an Reparatur bzw. Neuanschaffung bis CHF 700: Übernahme zu 100 % ab CHF 701 bis CHF 1 300: Übernahme zu 50 % Sonnenbrillen ohne Sehkorrektur sowie Brillenclips sind nicht versichert.CHF 1 000
HaftpflichtPersonen- und SachschädenCHF 20 Mio.

Main Partner

Co-Partner

Partner