Mboyo und Baumann turnen um Medaillen

  • 20. Oktober 2021

  • Vasilije Mustur

  • Schreyer / FIG-Photos

Der Qualifikationswettkampf der M√§nner an den Kunstturn-Weltmeisterschaften in Japan ist abgeschlossen. Die beiden Schweizer Kunstturner Christian Baumann und Henji Mboyo qualifizieren sich dabei f√ľr die Final-Wettk√§mpfe.

Stefanie Siegenthaler hat vorgelegt ‚Äď und nun ziehen die M√§nner nach: An den diesj√§hrigen Kunstturn-Weltmeisterschaften im japanischen Kitakyushu turnen die beiden Schweizer Kunstturner Christian Baumann und Henji Mboyo um eine Medaille mit.

Henji Mboyo konnte sich dank soliden Leistungen am Reck, Barren und Boden den 14. Schlussrang der Qualifikation sichern. Damit steht der 22-j√§hrige Z√ľrcher im Mehrkampf-Final. Sein Teamkollege Christian Baumann seinerseits √ľberstrahlte mit seiner ausgezeichneten √úbung am Barren die Schweizer Delegation: Der Bronze-Medaillen-Gewinner der Heim-Europameisterschaften in Basel schwang sich virtuos durch die Luft und erhielt von den Kampfrichtern 14,841 Punkte, was gleichbedeutend mit dem siebten Schlussrang (nationenbereinigt Rang sechs) und dem Einzug in den Barren-Final war. Diese Leistung ist hoch einzusch√§tzen, weil der Schweizer hinter dem philippinischen Turner Edriel Yulo, den drei chinesischen Dominatoren Boheng Zhang, Xuwei Hu und Cong Shi, sowie dem Japaner Daiki Hashimoto und dem US-Amerikaner Yul Moldauer bester Europ√§er ist.

Medaillenentscheidungen mit Schweizer Beteiligung

Somit ist drei Schweizer Athletinnen und Athleten der Einzug in einen Final gelungen. Das Schweizer Trio wird damit im Kampf um die Medaillen mitturnen. Stefanie Siegenthaler wird ihren Mehrkampf-Final am Donnerstag, 21. Oktober ab 11 Uhr Schweizer Zeit bestreiten. Henji Mboyo absolviert seinen Mehrkampf-Finals am Freitag, 22. Oktober ebenfalls ab 11 Uhr. Christian Baumann geht am Sonntag, 24. Oktober ab 9:25 Uhr am Barren-Final an den Start. SRF √ľbertr√§gt alle Medaillenentscheidungen live.

Co-Partner

Partner

SCHLIESSEN