«Lausanne 2025» prÀsentiert visuellen Auftritt

  • 24. Juni 2022

  • Marc Frey

  • LT/diapo.ch / zvg

Die Organisatoren des Eidgenössischen Turnfestes «Lausanne 2025» haben am vergangenen Wochenende ihr definitives Signet vorgestellt. Das schlicht gehaltene Logo ist ein Mix aus klarer Geometrie und urbaner Kunst.

– Anzeige –

AnlĂ€sslich der Schlussfeier des WaadtlĂ€nder Kantonalturnfestes in Yverdon-les-Bains enthĂŒllten die Organisatoren des 77. Eidgenössischen Turnfestes in Lausanne ihren visuellen Auftritt, mit welchem sie zukĂŒnftig fĂŒr das Grossereignis werben werden. Die Nachfolger von «Aarau 2019» setzen dabei auf urbane Geometrie.

Eine Symbiose zwischen der Geometrie der TurngerÀte und urbaner Schrift-Kunst.
Agentur «Did We Do»

Urban, locker, partizipierend

Verantwortlich fĂŒr den visuellen Auftritt ist die renommierte Lausanner Agentur «Did We Do». Zu ihrem Kundenstamm zĂ€hlt auch das Internationale Olympische Komitee, das WaadtlĂ€nder TourismusbĂŒro oder die Stadt Lausanne. Auch dem letzten international beachteten Lausanner Grossereignis, den «Youth Olympic Games Lausanne 2020», gaben sie ein Gesicht.

FĂŒr das Logo von «Lausanne 2025» folgten sie den Leitwörtern «urban», «locker» und «partizipierend» und fĂŒgten eine Prise – wie sie es nennen – «Welsch-Touch» hinzu. Inspiriert von der Geometrie der TurngerĂ€te entwickelten sie den einprĂ€gsamen Schriftzug. Als symbolisch verbindendes Element kommt ein Banner/eine Fahne zum Einsatz. Der visuelle Auftritt wird ergĂ€nzt mit urbaner Kunst. Die eingesetzte Farbpalette enthĂ€lt heterogene Farbtöne auf der Basis von Rot, GrĂŒn, Blau und Gelb. Dies im Kontrast zum identitĂ€tsstiftenden Rot der Stadt Lausanne, des Schweizerischen Turnverbandes und der Schweizer Fahne.

Road to Lausanne: Durchscrollen und das definitive Logo entdecken 😉

Unter einer Flagge vereint

OK-PrĂ€sident CĂ©dric Bovey erklĂ€rt, dass es – analog den Olympischen Spielen von Los Angeles 2028 – nicht EIN Logo im ursprĂŒnglichen Sinne geben wird. «Wir streben eine grafische IdentitĂ€t an, welche sich stets verĂ€ndert und weiterentwickelt. Das prĂ€sentierte Sujet dient somit lediglich als Basis». Das stilisierte Banner ist dabei von zentraler Bedeutung: «FĂŒr Turnerinnen und Turner ist die Vereinsfahne identitĂ€tsstiftend und reprĂ€sentiert die Zusammengehörigkeit» fĂŒhrt Bovey weiter aus. Die Turnnation Schweiz soll in drei Jahren unter einer Flagge – derjenigen von Lausanne 2025 – vereint werden.

Drei Jahre bis zum Tag X

Die Bewerbung von Lausanne setzte sich an der Abgeordneten Versammlung 2018 gegen diejenige aus Luzern durch. Nach 1855, 1880, 1909 und 1951 ist Lausanne im Jahr 2025 zum fĂŒnften Mal Gastgeber eines Eidgenössischen Turnfestes. In drei Jahren werden ĂŒber 70'000 aktive Turnerinnen und Turner den Weg in die Olympiastadt antreten, um sich vom 12. bis 22. Juni 2025 in rund 100 Disziplinen zu messen.

Buch-Tipp

«Die Eidgenössischen Turnfeste 1832-2002 – Streiflichter auf ein nationales Ereignis»

Es ist die heimliche Bibel der Eidgenössischen Turnfeste. Nebst vielen spannenden Hintergrundgeschichten und Bildern, ist im Buch auch ersichtlich, dass erst seit 1955 auf ein Symbol, Signet oder Logo fĂŒr das jeweilige Eidgenössische Turnfest gesetzt wird. Vorher warben Plakate und illustrierte Festkarten fĂŒr das nationale Grossereignis.

Wie diese bei den letzten Lausanner Ausgaben ausgesehen haben, kann hier nachgeschaut werden:

Co-Partner

Partner

SCHLIESSEN