Juniorinnen gewinnen als Achte ein EM-Diplom

  • 12. August 2022

  • Thomas Greutmann

  • Janis Fasser

Ein starker Auftritt der Schweizer Juniorinnen in der Qualifikation der Europameisterschaften in M√ľnchen wird mit einem EM-Diplom und dem achten Teamrang belohnt. Samira Raffin qualifiziert sich als Siebte f√ľr den Bodenfinal.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Die Schweizer Juniorinnen √ľberzeugen an den Europameisterschaften mit einem starken Auftritt im Qualifikationswettkampf. Das Team von Trainer Chris Lakeman mit Vivienne Altherr, Lou-Anne Citherlet, Angela Pennisi, Kiara Raffin und Samira Raffin zeigen in M√ľnchen einen starken Wettkampf mit nur wenigen Fehlern und ohne Sturz in der Wertung. Dank einem sehr ausgeglichenen Wettkampf sichert sich das Quintett 142,529 Punkte. Dies reicht in der Schlussabrechnung f√ľr den guten achten Teamrang und somit f√ľr ein EM-Diplom.

Bodenfinal f√ľr Samira Raffin

Mit ihrer sauber geturnten Boden√ľbung sicherte sich die Aargauerin Samira Raffin als Siebte einen Platz im Bodenfinal. Dieser findet am Sonntag Vormittag statt.

Citherlet beste Schweizer Mehrkämpferin

Mit Samira und Kiara Raffin sowie Lou-Anne Citherlet bestritten drei Schweizerin Juniorinnen den Mehrkampf. Das beste Resultat gelang der Z√ľrcherin Citherlet, welche mit 47,398 den guten 19. Rang erringt. Samira Raffin und Kiara Raffin turnten auf den 25. und 27. Rang.

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN