14 Schweizer Meister erkoren ‚Äď vier Vereine holen je zwei Titel

  • 10. September 2023

  • Alexandra Herzog

  • Stephan Boegli

Die Finalrunde an den Schweizer Meisterschaften Vereinsturnen vom Sonntag, 10. September 2023 hielten, was der Ausgang der Qualifikation versprochen hatte. Die Titelkämpfe gestalteten sich äusserst spannend. Gym Vilters, die Gymnastikgruppe Kreuzlingen, der TV Mels sowie der TV Wettingen konnten sich jeweils in zwei Disziplinen die Krone erobern.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Ein H√ľpfer bei der Landung oder eine kurze Abweichung in der Synchronit√§t ‚Äď meist entschieden am Ende solche Kleinigkeiten √ľber Sieg oder Niederlage. Der Kampf um die Schweizer Meistertitel in den 14 Disziplinen war an Spannung kaum zu √ľberbieten ‚Äď so gleich auf lagen die Leistungen. Nur die geschulten Augen des Wertungsgericht vermochten die wichtigen Unterschiede auszumachen. 57 Riegen boten am Finalsonntag, dem 10. September 2023 der SM Vereinsturnen in Oberriet dem zahlreich erschienenen Publikum viel hochstehende und mitreissende Turnkunst.

Durchs Band ein hohes Niveau

Mit viel Ausdruck, Witz, Charme verzauberten die Gymnastik-Turnenden mit ihren Darbietungen das Publikum. Zweimal die Maximalnote von 10,00 Punkten wurde in der Gymnastik vergeben ‚Äď an den TV Wetzikon (Gymnastik ohne Handger√§t S) und die Gymnastikgruppe Kreuzlingen (Gymnastik mit Handger√§t M/L). ¬ęIn der Gymnastik war das Niveau hoch ‚Äď auch schon in der Vorrunde. Die knappen, teilweise Hundertstel-Entscheidungen ist immer ein Zeichen daf√ľr. Super Leistungen, die da geboten wurden¬Ľ, so Christian Heiss, Wettkampfleiter Gymnastik.

Acht Titelverteidigungen ‚Äď Tessiner Vereine √ľberraschen

In acht Disziplinen gelang dem amtierenden Meisterverein die Titelverteidigung. Auch viele der √ľbrigen Podestpl√§tze holten sich die √ľblichen Verd√§chtigen. Eine √úberraschung gab es in der Ger√§tekombination, wo drei Tessiner Vereine im Final standen und zwei davon am Ende auf dem Podest. Die SFG Chiasso konnte sich erstmals den Schweizer Meistertitel in dieser Disziplin sichern. Die SFG Biasca klassierte sich auf Rang 3.

Mehrere Vereine mit zwei Siegen

Gleich vier Riegen konnten sich in zwei Disziplinen zuoberst aufs Podest turnen: Gymnastikgruppe Kreuzlingen (Gymnastik ohne Handgerät M, Gymnastik mit Handgerät M/L), Gym Vilters (Stufenbarren, Gymnastik ohne Handgerät L), der TV Mels (Barren, Boden) und der Turnverein Wettingen (Schaukelringe, Sprung).

Die Schweizer Meister im Vereinsturnen 2023 im √úberblick

Barren: TV Mels 9,75

Boden: TV Mels 9,85

Gerätekombination: SFG Chiasso 9,69

Gymnastik ohne Handgerät S: TV Wetzikon 10,00

Gymnastik ohne Handgerät M: GG Kreuzlingen 9,98

Gymnastik ohne Handgerät L: Gym Vilters 9,95

Gymnastik mit Handgerät S: FSG Lucens 9,81

Gymnastik mit Handgerät M/L: GG Kreuzlingen 10,00

Gymnastik 35+: SFG Locarno 9,83

Reck: TV R√ľti ZH 9,73

Rhönrad: TV Waldstatt 9,35

Schaukelringe: TV Wettingen 9,90

Schulstufenbarren: Gym Vilters 9,80

Sprung: TV Wettingen 9,80

Trampolin: STV Möriken-Wildegg 9,68 (Disziplinen-Sieger, weil nur 4 Vereine am Start

Der Turnsport lebt

Die Schweizer Meisterschaften Vereinsturnen in Oberriet bewiesen einmal mehr, dass die Leidenschaft f√ľr den Turnsport ungebrochen ist und sich die Vereine mit viel Herzblut engagieren.

Videos zum Nachschauen

Die Vorf√ľhrungen der Schweizer Meister sind hier zu finden.

Alle anderen Videos gibt‚Äôs im Video-Center.

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN