Muki-Turnen (Elki- oder Vaki-Turnen)

Durch vielseitige, abwechslungsreiche Erlebnislektionen die Freude an der Bewegung bei Kindern und Erwachsenen wecken, fördern und erhalten. Das ist das oberste Ziel des Muki-Turnens. Kleine Kinder und Erwachsene spielen, probieren, entdecken, erfinden, erfahren, erleben und bewegen sich freudvoll miteinander.

Den Eltern möchten wir bewusst machen, dass eine besonders liebevolle Zuwendung und die Förderung körperlicher Aktivitäten grundlegend zur frühkindlichen Entwicklung beitragen. Die Bewegung unterstützt die Gesamtentwicklung des Kindes positiv.

Das Kind im Mukiturnen

Kinder machen im Muki-Alter bedeutende Fortschritte in ihrer Entwicklung. Die Veränderungen finden auf sprachlicher, körperlicher und sozialer Ebene statt.

Körperliche Entwicklung

Durch den vielfältigen Einsatz der sportlichen Grundtätigkeiten unterstützt das Muki-Turnen die Kinder in ihrer körperlichen Entwicklung.

Entwicklung zur Selbständigkeit

Der gezielte Einsatz von Spiel und Übungsformen ermöglicht dem Kind, seine Selbständigkeit variantenreich zu erfahren.

Soziale Entwicklung

Das Zusammensein in der Gruppe ermöglicht den Kindern ihre Selbstwirksamkeit zu erfahren.

Sprachliche Entwicklung

Verse und Lieder ermöglichen dem Kind seine Sprachfähigkeit und seinen Wortschatz zu erweitern.

Grundtätigkeiten

Im Muki-Turnen wird die Bewegungsschulung auf der Basis der Grundtätigkeiten aufgebaut. Die Leiterperson baut diese kindgerecht in ihre Themenlektionen, Übungen oder Spiele ein. Im Verlauf des Turnjahres werden die Grundtätigkeiten mehrmals passend eingesetzt.

Main Partner

Co-Partner

Partner