Vier Titelverteidigungen – je zwei Siege für Eschlikon und Kreuzlingen

  • 3. Dezember 2022

  • Alexandra Herzog

  • Stephan Boegli

Am ersten Tag der Schweizer Meisterschaften Vereinsturnen Jugend, am 3. Dezember 2022 in Lausanne präsentierte der Turnnachwuchs einmal mehr grossartige Vorführungen. Auch Sportministerin Viola Amherd, die zu Besuch kam, war angetan vom Engagement der Jugendlichen. Jeweils zwei Titel gingen an Eschlikon und Kreuzlingen.

– Anzeige –

Am ersten Tag der SMV Jugend, am Samstag, 3. Dezember 2022 konnten in Lausanne elf Schweizer Meister und ein Disziplinen-Sieger erkoren werden. Mit mitreissenden und kreativen Gymnastik- und Geräteturn-Vorführungen begeisterten die jugendlichen Turnerinnen und Turner das Publikum in den beiden Hallen «Bergières» und «Vieux Moulin». Nur vier Vereinen gelang die Titelverteidigung: FSG Lancy (U17 Gymnastik ohne Handgerät S), GG Kreuzlingen (U17 Gymnastik ohne Handgerät L), DR Eschlikon (U13 Schulstufenbarren) und dem STV Balgach (U17 Boden). Die Riege aus dem Kanton St. Gallen ist und bleibt somit zum vierten Mal in Folge ungeschlagen. Am Boden in der Kategorie U13 musste sie sich, nach dem Sieg 2021, hingegen mit dem dritten Rang begnügen. Hier konnte sich die SFG Bellinzona durchsetzen.

Zwei Thurgauer Vereine mit Doppel-Meistertitel

Die DR Eschlikon sicherte sich noch einen weiteren Sieg (U13 Reck). Genauso wie auch die GG Kreuzlingen (U17 Gymnastik ohne Handgerät M). Letztere Riege erzielte mit 9,87 Punkten die Tageshöchstnote in der Gymnastik. Im Geräteturnen holte sich dieser der TV Zuzwil mit seiner Schulstufenbarren-Übung (9,70).
In der Disziplin Sprünge der U17 musste der TV Kirchberg BE den Titel an die Riege des DTV/TV Wettingen abtreten. Während die Bernerinnen und Berner die Vorrunde noch für sich entscheiden konnten, schrammten sie im Final am Podest vorbei.

Wunderbar mit wie viel Engagement und Freude die jungen Turnerinnen und Turner sich hier präsentieren.
Viola Amherd Bundesrätin

Bundesrätin Viola Amherd mittendrin

Dieses Jahr kam der SMV Jugend eine ganz besondere Ehre zuteil. Die Sportministerin Viola Amherd kam nicht nur als Zuschauerin zu Besuch, sondern tanzte auch gemeinsam mit den jungen Turnerinnen und Turnern zum Gymotion-Song. Die Bundesrätin Viola Amherd fand grossen Gefallen an dem stimmungsvollen Anlass.

Hans-Heinrich-Bächi-Trophy an Neuenhof und Flaachtal

Seit 2011 wird an der SMV Jugend die Hans-Heinrich-Bächi-Trophy an die Riege vergeben, welche mit den meisten Turnenden in einer Disziplin im Wettkampf Geräteturnen antritt. An der Austragung 2022 erhielten das Getu Flaachtal (40 Tu/Ti, U13 Reck) und der STV Neuenhof (43 Tu/Ti, U17 Sprung) den Barpreis im Wert von 2000 Franken und einen Wanderpokal (H. Bächi Trophy) von der Sportministerin Viola Amherd überreicht.

Die Schweizer Meistervereine und Disziplinensieger (weniger als 3 Gruppen) vom Samstag im Ăśberblick

U17 Boden

STV Balgach 9,66 Punkte

U17 Reck

Getu Flaachtal 9,27 Punkte

U17 Schulstufenbarren

TV Zuzwil 9,80 Punkte

U17 Sprung

DTV/TV Wettingen 9,51 Punkte

U17 Gymnastik ohne Handgerät

S: FSG Lancy 9,53 Punkte
M: GG Kreuzlingen 9,87 Punkte
L: GG Kreuzlingen 9,63 Punkte

U13 Boden

SFG Bellinzona StĂ  de gym 9,13 Punkte

U13 Schulstufenbarren

DR Eschlikon 9,55 Punkte

U13 Gymnastik mit Handgerät

S: Gym Vilters 9,12 Punkte

U13 Reck

DR Eschlikon 9,38 Punkte

U13 Sprung

La Coudre Gym agrès 8,50 Punkte (Disziplinensieger)

Co-Partner

Partner

SCHLIESSEN