Schweizer Turnende auf internationaler Wettkampfb√ľhne

  • 8. April 2024

  • Alexandra Herzog

Vom 4. bis 7. April 2024 standen die Schweizer Athletinnen und Athleten aus der Rhythmischen Gymnastik und Kunstturnen an diversen Wettk√§mpfen im Einsatz. Das Wichtigste dazu im Kurz√ľberblick.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Rhythmische Gymnastik: Internationales Turnier

4.‚Äď7. April 2024 in Sofia (BUL)

Bei den Seniorinnen waren Sophia Carlotta Chiariello, Norah Demierre, Lauren Gr√ľniger und Nayenne Pollini Ashenaffi am Start. Demierre und Chiariello klassierten sich im grossen Teilnehmerinnenfeld (53) in den Top 20.

Bei den Juniorinnen standen Viktoria Benko, Lhadon Tsensatsang, Florentine Benz, Charlène Pasche im Einsatz.

Kunstturnen Männer: U18-Länderkampf ITA-FRA-GBR-GER-SUI

5. April 2024 in Ravenna
Die Schweizer Mannschaft mit Timon Erb, Janic F√§ssler, Florian Keller, Dany Leimgruber, Nico Oberholzer und Carlo Riesco hatte viele St√ľrze und Fehler zu verzeichnen, weshalb es nur auf den vierten Rang von f√ľnf Nationen reichte.

Kunstturnen Frauen: U15-Länderkampf SUI-GER-GBR-FRA

6. April 2024 in Magglingen

Die Schweizerinnen k√§mpften hart, um vor einheimischem Publikum ihre beste Leistung abzugeben. Das Team mit Lyris Azhan, Joya D√ľbi, Fiona M√ľller, Matilda Pohl, Lia Schumacher und Kea Walser erreichte mit 140,05 Punkten den vierten Rang hinter Frankreich, Grossbritannien und Deutschland. Gegen√ľber den letzten beiden Qualifikationswettk√§mpfen konnten sich die Turnerinnen steigern und wichtige Erfahrungen sammeln, die an den Europameisterschaften in Rimini (ITA) im kommenden Mai von grosser Bedeutung sein werden. Das Team wird sich in den letzten Vorbereitungswochen noch an Stabilit√§t und Selbstvertrauen verbessern und freut sich auf die Herausforderung.

Diese Wettk√§mpfe dienten alle als Selektionswettk√§mpfe f√ľr die JEM Kunstturnen vom April/Mai in Rimini (ITA) respektive die EM/JEM Rhythmische Gymnastik von Ende Mai in Baku (AZE).

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN