Schweizer EM-Kader f√ľr Rimini bestimmt

  • 26. M√§rz 2024

  • Alexandra Herzog

F√ľnf Turnerinnen und sechs Turner werden die Schweiz an den kommenden Kunstturn-Europameisterschaften von Ende April und Anfang Mai 2024 in Rimini (ITA) vertreten. Die EM 2024 ist eine Team-EM. Bei den M√§nnern lautet die Zielsetzung ein Top-8-Platzierung, bei den Frauen eine Rangierung unter den ersten 12 Teams.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Nach den Selektionswettk√§mpfen vom 21. und 23. M√§rz 2024 hat der Schweizerische Turnverband die Teams f√ľr die Europameisterschaften Kunstturnen, die vom 24. bis 28. April 2024 (M√§nner) und vom 2. bis 5. Mai 2024 (Frauen) in Rimini (ITA) √ľber die B√ľhne gehen, bestimmt.

Folgende sechs Turner vertreten die Schweiz an den Kontinentalwettk√§mpfen an der italienischen Adriak√ľste:

Reserven: Moreno Kratter (TV R√ľti) und Tim Randegger (TV W√§denswil)

W√§hrend Baumann, Luca und Matteo Giubellini, Noe Seifert sowie Taha Serhani f√ľr die Mannschaft antreten, wird Luca Murabito an einzelnen Ger√§ten (max. 3) starten. F√ľr den 21-j√§hrigen Aargauer Murabito stellen die Europameisterschaften den ersten internationalen Grossanlass dar. Aber auch Matteo Giubellini bestreitet in Rimini seine erste EM auf Elite-Stufe.

Die Zielsetzung lautet eine Top-8-Rangierung mit dem Team, Einzug in drei Gerätefinals sowie eine Medaille. Die EM in Rimini ist eine Team-EM, bei der es keinen Mehrkampffinal gibt.

EM-Premiere f√ľr Samira Raffin

W√§hrend Stefanie Siegenthaler, Anny Wu und Anina Wildi bereits mehrfach an Europameisterschaften am Start waren und Martina Eisenegger vergangenes Jahr in Antalya ihre EM-Premiere feierte, ist die Teilnahme in Rimini f√ľr Samira Raffin das EM-Deb√ľt.

Bei den Frauen starten folgende f√ľnf Turnerinnen in Rimini:

Reserven: Daria Hartmann (TV Lenzburg) und Lou-Anne Citherlet (Kutu Neerach)

Bei den Frauen ist das Ziel, einen Top-12-Platz mit dem Team sowie einen Top-24-Rangierung im Mehrkampf zu erreichen.

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN