Langsam heisst es Abschied nehmen

  • 4. August 2023

  • Emilie Lambiel/ahv

  • Martin J√∂rg/Thomas Ditzler

Die 17. Weltgymnaestrada neigt sich ihrem Ende entgegen. Am Freitag, 4. August 2023, gingen im RAI und im Olympiastadion die letzten Vorf√ľhrungen √ľber die B√ľhne. Ein Grossteil der Delegationen wird Amsterdam morgen Abend nach der Schlussfeier verlassen.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Es war eine fantastische Woche. Die rund 19‚Äô000 Turnerinnen und Turner an der Weltgymnaestrada in Amsterdam erf√ľllten die Erwartungen und die verschiedenen Hallen des RAI waren oft bis auf den letzten Platz besetzt. Insgesamt standen zwischen Montag und Freitag fast 1000 viertelst√ľndige Gruppenproduktionen auf den sieben Innenb√ľhnen des RAI auf dem Programm. W√§hrend des f√ľnft√§gigen Festes konnten die Zuschauerinnen und Zuschauer abwechslungsreiche, spektakul√§re, bunte, originelle, lustige oder auch inklusive Auftritte geniessen.

Daneben traten am Freitagnachmittag, 4. August 2023 zum dritten Mal auch die Grossraumgruppen im Olympiastadion auf. Diese fanden bei strahlendem Sonnenschein statt. Morgen Samstag um 16 Uhr werden sich alle Delegationen f√ľr die Schlussfeier nochmal im Olympiastadion versammeln, um die 17. Weltgymnaestrada 2023 offiziell zu beenden.

Auch die letzten Vorf√ľhrungen auf den Aussenb√ľhnen RAI und des Vondelparks fanden am Nachmittag statt. Das sch√∂ne Wetter lockte ein grosses Publikum an.

Der 6. Gymnaestrada-Tag in Bildern

Die krönende Gala

Die lang erwartete FIG-Gala bildete den kr√∂nenden Abschluss des Tages. Rund 20 L√§nder traten zweimal vor ausverkauftem Haus auf (18.00 und 21.00 Uhr), um das Publikum zu begeistern. Bei dieser Gala auf h√∂chstem Niveau sind alle Kontinente und alle Formen des Turnens vertreten. In diesem Jahr stand der Abend unter dem Motto ¬ęWater¬Ľ.

Das Programm am Samstag, 5. August 2023

  • 10.00 Uhr FIG-Gala im RAI
  • 16.00 Uhr Schlussfeier mit dem Jugend World Team

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN