Kunstturn-Juniorinnen turnen um Medaillen

  • 6. Juni 2023

  • Thomas Ditzler

  • Archiv STV/Thomas Ditzler

Am Wochenende vom 10./11. Juni 2023 finden die Schweizer Meisterschaften Kunstturnen Juniorinnen in Ch√Ętelaine bei Genf statt. Im ¬ęCentre Sportif du Bois des Fr√®res¬Ľ werden die Turnerinnen an zwei Tagen sportliche Leistungen auf h√∂chstem Niveau zeigen und um die Meisterinnen-Titel in den Kategorien P1 bis P5 k√§mpfen.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Eine Woche nach den Junioren liegt am kommenden Wochenende vom 10. und 11. Juni 2023 das Augenmerk auf den Kunstturn-Juniorinnen. Diese treffen sich in Ch√Ętelaine im ¬ęCentre Sportif du Bois des Fr√®res¬Ľ zu den diesj√§hrigen Schweizer Meisterschaften Juniorinnen (SMJ-F). Nachdem die h√∂chste Juniorinnen-Kategorie P5 im vergangenen Jahr in die SM Kunstturnen Elite in Montreux integriert war, wird diese jetzt wieder im gewohnten Rahmen w√§hrend der SM Juniorinnen ausgetragen.

Die Ausgangslage im P5-Wettkampf der Juniorinnen verspricht im Vorfeld einiges an Spannung. Lia Schumacher, Kiara Raffin oder eine lachende Dritte? W√§hrend Kiara Raffin (Foto; Kutu Oerlikon) als P5-Titelverteidigerin in Ch√Ętelaine an die Ger√§te gehen wird, startet in diesem Jahr erstmals auch Schumacher in der h√∂chsten Juniorinnen-Kategorie. Die Aargauerin des TV Lenzburg gewann im Vorjahr in der Kategorie P4 die Goldmedaille. Das letzte SM-Duell der beiden Turnerinnen in derselben Kategorie datiert aus dem Jahr 2021. Damals setzte sich Lia Schumacher im P4 vor Kiaras Zwillingsschwester Samira durch. Kiara Raffin belegte vor zwei Jahren den dritten Rang. Neben Schumacher und den Raffin-Zwillingen geh√∂rt unter anderem auch Angela Pennisi zu den Medaillenanw√§rterinnen im P5. Die Gym-Serri√®res-Athletin sicherte sich im P5 vor einem Jahr, zwischen den Raffin-Schwestern, die Silbermedaille. 

Gespannt darf man auch sein, wer Lia Schumacher in diesem Jahr in der zweith√∂chsten Kategorie P4 als neue Schweizer Meisterin beerben wird. Die Aargauerin gewann nicht nur 2022, sondern auch 2021 in dieser Kategorie die Goldmedaille. Zu den m√∂glichen Mitfavoritinnen auf eine P4-Medaille geh√∂ren mitunter die drei Kunstturnerinnen, die im Vorjahr in der P3-Kategorie auf dem Podest standen. Dort gewann Francesca Savo (TV Urdorf) vor Cynthia Viana Reis (FSG Aire-le-Lignon) und Alia Bolliger (TV W√§denswil). Dieses Trio startet nun in Ch√Ętelaine in der Kategorie P4.

Vor einem Jahr sicherten sich an den Schweizer Meisterschaften Juniorinnen neben Lia Schumacher (P4) auch Eleonor Maget (Kutu Oerlikon; P1), Emma Schwaller (Satus Uster; P2), Francesca Savo (TV Urdorf; P3) und Julia Solc√† (SFG Stabio; P4 Amateur) jeweils die Goldmedaille. Die Kategorie P5 wurde im Rahmen der SM Kunstturnen Elite in Montreux ausgetragen. Dort triumphierte Kiara Raffin. 

Man darf gespannt sein, welche Kunstturnerinnen sich in diesem Jahr die begehrten Medaillen umh√§ngen lassen d√ľrfen. Organisiert werden die Schweizer Meisterschaften Kunstturnen Juniorinnen 2023 von der Association Genevoise de Gymnastique (AGG).  

Programm

Datum: 10./11. Juni 2023  
Ort: Centre Sportif du Bois des Fr√®res, Ch√Ętelaine 
Infos: www.genevegymnastiqueartistique.ch/championnat-suisse-junior-2023/
 
Zeitplan:  
Samstag, 10. Juni 2023  
09.30 ‚Äď 10.40 Uhr: Wettkampf P1, 1. Abteilung
11.35 ‚Äď 12.45 Uhr: Wettkampf P1, 2. Abteilung 
14.00 ‚Äď 15.30 Uhr: Wettkampf P4A ‚ÄĮ  
16.55 ‚Äď 18.05 Uhr: Wettkampf P4  
19.30 ‚Äď 20.45 Uhr: Wettkampf P5  
 
Sonntag, 11. Juni 2023  
09.30 ‚Äď 10.40 Uhr: Wettkampf P2, 1. Abteilung  
11.30 ‚Äď 12.40 Uhr: Wettkampf P2, 2. Abteilung
14.05 ‚Äď 15.55 Uhr: Wettkampf P3  

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN