Erste Hilfe auf dem Sportplatz

  • 29. Juli 2022

  • Alexandra Herzog

  • Adobe Stock

  • Diesen Beitrag findet ihr auch im GYMlive 3/2022.

Wo geturnt beziehungsweise Sport betrieben wird, passieren auch mal Unf√§lle. Gl√ľcklicherweise sind diese meist nicht gravierend. Dennoch ist es wichtig zu wissen, welche Sofortmassnahmen n√∂tig sind. Eine kleiner √úberblick.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Meist ist der Bewegungsapparat betroffen, wenn wir uns beim Turnen beziehungsweise im Sport verletzen. Dazu geh√∂ren Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen oder Knochenbr√ľche. Mit gutem Aufw√§rmen und den richtigen Sicherheitsvorkehrungen (Matten korrekt auslegen, Ger√§te sichern etc.) kann Verletzungen vorgebeugt werden. Trotz bester Pr√§ventionsmassnahmen passieren Unf√§lle. Aus diesem Grund sollten sich Turnerinnen und Turner regelm√§ssig damit auseinandersetzen.

Zuerst einmal gilt es, Ruhe bewahren und sich einen √úberblick zu verschaffen. Das Ampelschema hilft hier weiter:

ūüĒīūüü°ūüüĘ Ampelschema: Verhalten bei einem Notfall

Rot: Schauen

Situation √ľberblicken

  • Was ist geschehen?
  • Wer ist beteiligt?
  • Wer ist betroffen?

Gelb: Denken

Gefahren erkennen

  • Gefahr f√ľr Helfende?
  • Gefahr f√ľr Patienten?
  • Gefahr f√ľr andere Personen?

Gr√ľn: Handeln

F√ľr Sicherheit sorgen

  • Nothilfe leisten (BLS-AED-Schema anwenden)
  • Fachhilfe alarmieren: 144

Vor dem Handeln muss die Situation eingestuft werden. Dazu dienen folgende Merkmale:

Patient ist wach, kann sich √§ussern, antwortet, Atmung normal ‚ěĚ Sicherheit, Lagerung gem√§ss Bed√ľrfnis, √úberwachen.

Patient ist bewusstlos, Atmung normal ‚ěĚ Sicherheit, stabile Seitenlage, immer bei der verunfallten Person bleiben, √ľberwachen.

Patient ist bewusstlos, abnormale oder keine Atmung ‚ěĚ Sicherheit, Reanimation inkl. AED (Defibrillator).

Die h√§ufigsten Vorf√§lle auf dem Sportplatz sind Nasenbluten, Zahnverletzung, Prellung, B√§nderverletzung, Kopfverletzung,  R√ľckenverletzung.

Welche Symptome, worauf hinweisen und welche Massnahmen eingeleitet werden m√ľssen, seht ihr in der √úbersicht.

√úbersicht Massnahmen

R√ľckenverletzung

Symptome

  • Schmerzender Wirbels√§ulenbereich
  • Gef√ľhlsst√∂rungen in Armen/Beinen
  • Atembeschwerden
  • Einn√§ssen
  • Einkoten

 
Massnahmen

  • Stabilisierung der Halswirbels√§ule
  • Danach Vorgehen je nach Einstufung in Gr√ľn, Gelb oder Rot

 
Wichtig:
Bei Bewusstlosigkeit und gleichzeitigem Verdacht einer R√ľckenverletzung muss die Person in die stabile Seitenlage gebracht werden.

Knochenbruch

Symptome
Sicher

  • Sichtbare Fehlstellung des K√∂rperteils
  • Sichtbare, abnorme Beweglichkeit im Bruchbereich
  • Verk√ľrzung von Gliedmassen
  • Sichtbare, gebrochene Knochenteile in einer Wunde

 
Unsicher:

  • Schwellung und Blauverf√§rbung des betroffenen K√∂rperteils
  • Schmerzen im Bereich der Bruchstelle
  • Eingeschr√§nkte Beweglichkeit
  • Im Zweifelsfall ist die Verletzung als Bruch zu betrachten.

 
Massnahmen

  • Verletzten K√∂rperteil so wenig wie m√∂glich bewegen
  • Alarmieren
  • Schmuck mit Hilfe des Patienten vorsichtig entfernen
  • Verletzten K√∂rperteil ruhigstellen
  • Bei geschlossenem Bruch: K√ľhlung
  • Bei offenem Bruch und starker Blutung: Blutstillung, Wunde steril abdecken
  • Betreuung und √úberwachung

Verrenkung

Symptome

  • Schmerzen und Ber√ľhrungsempfindlichkeit
  • Eingeschr√§nkte Bewegungsf√§higkeit
  • Funktionsverlust
  • Schwellung, sp√§ter Blauverf√§rbung im Bereich der Verletzung
  • Verk√ľrzung, Verformung oder Verdrehung des Gelenkbereiches

 
Massnahmen

  • PECH-Schema anwenden (s. Prellungen)
  • Durchblutung, Sensibilit√§t und Motorik pr√ľfen
  • Lagerung nach Befinden, ruhigstellen
  • Achtung: Die Verrenkung darf nur von einem Arzt behandelt werden
  • Bei Durchblutungs- und Sensibilit√§tsst√∂rungen: Alarmieren

Prellung / Verstauchung / Bänderverletzung

Symptome

  • Hautabsch√ľrfung
  • Prellmarken
  • Bluterguss
  • Schmerzen
  • Eingeschr√§nkte Beweglichkeit
  • Schwellung

 
Massnahmen

PECH-Schema anwenden

  • Pause
  • Eis
  • Compression
  • Hochlagern

Kopfverletzung

Symptome

  • √úbelkeit/Erbrechen
  • Erinnerungsl√ľcke
  • Schl√§frigkeit
  • Bewusstlosigkeit

 
Massnahmen

  • Stabilisierung der Halswirbels√§ule
  • Danach Vorgehen je nach Einstufung in Gr√ľn, Gelb oder Rot

Nasenbluten

Massnahmen

  • Kopf leicht nach vorne beugen
  • Kalter Lappen o. √Ąhnliches in den Nacken legen
  • Nasenfl√ľgel mehrere Minuten zusammendr√ľcken
  • Wenn kein Erfolg: HNO-Arzt oder Notfall konsultieren

Wichtig: Blut nicht schlucken

Zahnverletzung

Massnahmen

  • Zahnst√ľcke nicht waschen und steril oder mit Spucke des Eigent√ľmers einpacken (Zahnb√∂xli, Beutel)
  • Je nach Begleitverletzung Zahnarzt, Hausarzt oder Notfall aufsuchen

Das gehört in die Turnhallen-Apotheke

  • Wundverband-Set, Verb√§nde und Fixierbinden in verschiedenen Gr√∂ssen, diverse Pflaster, elastisch/wasserfest
  • Kompressen, Augenkompressen
  • Vliessstoff-T√ľcher, Verbandtuch, Einweg-Dreieckt√ľcher
  • Wundreinigungst√ľcher, Wundspray
  • Vinyl-Handschuhe
  • Steri-Strips
  • Splitterpinzette, Kleiderschere
  • Folienbeutel
  • K√ľhlbeutel
  • Rettungsdecke gold-silber
  • Traubenzucker
  • Erste-Hilfe-Brosch√ľre von Jugend+Sport

Tipp

Warum nicht die √∂rtlichen Samariter anfragen, ob sie euren Mitgliedern in einer Turnstunde die wichtigsten Massnahmen bei einem Unfall auf dem Sportplatz zeigen k√∂nnen? Auch bei der Bef√ľllung und A-jour-Halten der Notfall-Apotheke k√∂nnen sie sicher behilflich sein.

Unfallmeldung an die Sportversicherungskasse

Geschieht ein Unfall im Rahmen einer im Turnverein betriebenen Aktivit√§t, sollte dieser auch der Sportversicherungskasse (SVK) gemeldet werden.

Das wichtigste auf einen Blick

  • Ampel-Schema anwenden
  • Ruhe bewahren und ausstrahlen
  • Ressourcen nutzen (Leitende, Turnende)
  • Wissen, wo sich der Erste-Hilfe-Kasten und das AED-Ger√§t befinden
  • Patient vor √§usseren Einfl√ľssen sch√ľtzen (Wetter, Publikum, andere Sportler)
  • Keine Angst vor dem Handeln

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN