Eine Delegation fiebert ihrem Höhepunkt entgegen

  • 1. Dezember 2022

  • Thomas Ditzler

  • Thomas Ditzler

  • Erschienen im GYMlive 4/2022

Amsterdam, die Hauptstadt der Niederlande, wird im kommenden Sommer zur Hauptstadt des Turnens. Rund neun Monate vor der Welt-Gymnaestrada laufen die Vorbereitungen auch bei der Schweizer Delegation, der grössten 2023, auf Hochtouren.

– Anzeige –

«Mit jenen Arbeiten, die wir beeinflussen können, sind wir auf Kurs», sagt Reto Hiestand, PrÀsident der Schweizer Gymnaestrada Kommission, neun Monate vor dem Welt-Turnfest in Amsterdam. Der Reichenburger wird im kommenden Sommer in der niederlÀndischen Metropole zum dritten und letzten Mal in dieser Funktion tÀtig sein. Nach Dornbirn 2019 wird Amsterdam 2023 eine ganz andere Gymnaestrada werden, glaubt Hiestand. «Es sind andere LÀnder, dementsprechend ist auch die Organisation eine ganz andere. Ich bin extrem gespannt, was uns in Amsterdam erwarten wird», so der 51-JÀhrige (mehr dazu im GYMlive 3/2021).

Hinsichtlich des lokalen Organisationskomitees gebe es noch einige Dinge, die offen sind und in den nĂ€chsten Wochen und Monaten noch geklĂ€rt werden mĂŒssen. Was aber bereits jetzt feststeht:  Die Schweiz wird vom 30. Juli bis 5. August 2023 wiederum die grösste aller 60 Delegationen stellen. 82 Schweizer Gruppen mit 3700 Turnenden werden an der 17. Austragung der Welt-Gymnaestrada, dabei sein. Aufgeteilt auf die Regionen, werden 64 Gruppen aus der Deutschschweiz, 16 aus der Westschweiz und zwei aus dem Tessin die Reise nach Amsterdam antreten. Hinter der Schweiz stellt Deutschland mit rund 2800 Turnenden die zweitgrösste Delegation, gefolgt von Portugal mit 800 Teilnehmenden.

Zahlen und Fakten

  • 3700 Schweizer Turnende
  • 82 Schweizer Gruppen
  • 64 Deutschschweizer Gruppen, 16 Westschweizer Gruppen, 2 Tessiner Gruppen
  • 60 Nationen in Amsterdam
  • 16 Gruppen am Schweizer Abend
  • 17. Austragung der Welt-Gymnaestrada

Premiere in Rapperswil

Viele Details im Schweizer Gymnaestrada-Programm sind schon bekannt und die Gruppen bereiten sich bereits intensiv auf ihre VorfĂŒhrungen vor, damit die AblĂ€ufe und Choreografien dann auch sitzen werden. Beispielsweise fĂŒr den 1. Juli 2023. Dann findet in Rapperswil die Premiere des «Schweizer Abend» statt. Die 16 teilnehmenden Gruppierungen werden dort vor heimischem Publikum ihr Programm prĂ€sentieren, ehe es dann am 31. Juli in Amsterdam beim eigentlichen «Schweizer Abend» ernst gilt.

Die FĂ€den dieser Show ziehen Guy und Marina MĂ€der. Das turnbegeisterte Ehepaar war bereits 2019 in Dornbirn fĂŒr die FIG-Gala verantwortlich und hat nun das Zepter des «Schweizer Abend» ĂŒbernommen. Das Motto der Show 2023 lautet «Home». Ein Wort, dass unter anderem mit den eigenen Wurzeln zur Schweiz in Verbindung gebracht werden kann, aber eben auch sehr individuell aufgefasst werden kann. «Home» passt nĂ€mlich auch zum Austragungsort der Gymnaestrada 2023. 70 Jahre nach der ersten DurchfĂŒhrung des Welt-Turnfestes 1953 in Rotterdam, kehrt der Grossanlass wieder in die Niederlande zurĂŒck – quasi nach Hause. Oder eben: «Home». Der Ticketvorverkauf fĂŒr die Premiere in der «St. Galler Kantonalbank Arena» startet am 1. Dezember 2022. «Ein perfektes Weihnachtsgeschenk», meint Reto Hiestand.

Neben der Premiere des «Schweizer Abend», sind auch fĂŒr die GruppenvorfĂŒhrungen und fĂŒr die Grossgruppen UrauffĂŒhrungen vor heimischer Kulisse geplant. So wird es am 1. April 2023 in Wettingen und am 22. April 2023 in Buchs/SG je eine Premiere der GruppenvorfĂŒhrungen geben. Die Gruppenpremiere in der Westschweiz findet am 27. Mai in 2023 in Neuenburg statt. In den Genuss der Grossgruppen-Premiere werden dann alle Besucherinnen und Besucher des ZĂŒrcher Kantonalturnfestes am 25. Juni 2023 in DĂ€gerlen kommen.

Termine zur Gymnaestrada 2023

1. Dezember 2022:
Start Vorverkauf Premiere Schweizer Abend

1. April 2023:
Premiere GruppenvorfĂŒhrungen in Wettingen

22. April 2023:
Premiere GruppenvorfĂŒhrung in Buchs/SG

27. Mai 2023:
Premiere GruppenvorfĂŒhrungen in Neuenburg

25. Juni 2023:
Premiere Grossgruppe am KTF in DĂ€gerlen

1. Juli 2023:
Premiere Schweizer Abend in Rapperswil

30. Juli bis 5. August 2023:
17. World-Gymnaestrada in Amsterdam

31. Juli 2023:
Schweizer Abend in Amsterdam

Vom Bus bis zum Boot

Rund 640 Kilometer Luftlinie liegen zwischen der Schweiz und dem Olympiastadion von Amsterdam. Jenem Ort, an dem am 30. Juli 2023 die Eröffnungsfeier ĂŒber die BĂŒhne gehen wird. Diese Distanz legt die Schweizer Delegation auf unterschiedliche Weise zurĂŒck. WĂ€hrend der grösste Teil (1480 Personen) mit dem Bus reisen wird, nehmen 1046 Personen die Bahn und rund 950 Teilnehmende das Flugzeug. Einen etwas abenteuerlicher Weg haben 44 Turnende gewĂ€hlt, die Amsterdam per Boot ĂŒber den Flussweg ansteuern werden.

Bis es fĂŒr die Boot-Reisenden «Schiff ahoi» heisst und das Welt-Turnfest los gehen wird, stehen der Schweizer Gymnaestrada Kommission noch einige Fixpunkte bevor. So auch die Abgabe der Delegationskleidung. Ein Punkt, bei dem Hiestand, im Blick auf die derzeitige Lage im Weltmarkt eine leichte Ungewissheit nicht ganz zu verbergen ist. «Wir hoffen natĂŒrlich, dass all unsere Bestellungen pĂŒnktlich geliefert werden», so der PrĂ€sident. Damit Ende Juli 2023 alles bereit ist. Die Vorfreude ist bei Hiestand bereits heute sehr gross. «Ich schaue aber auch mit einem weinenden Auge meiner letzten Gymnaestrada als Delegationsleiter entgegen.» Er habe sich jedes Mal sehr gefreut. «In Amsterdam werde ich die Gymnaestrada sicher nochmals etwas spezieller geniessen als zuvor», sagt er.

Vorverkauf-Start Premiere «Schweizer Abend» Gymnaestrada 2023

Der «Schweizer Abend» gehört jeweils zu den absoluten Höhepunkten an einer Welt-Gymnaestrada. Im Sommer 2023 werden in Amsterdam wiederum 16 Turnformationen unter dem Titel «Home» eine hochstehende und unvergessliche 90-minĂŒtige Show auf die BĂŒhne zaubern. An der Premiere «Schweizer Abend» in Rapperswil vom 1. Juli 2023 können Turnbegeisterte bereits vor der Gymnaestrada in den Genuss dieser grossartigen Show kommen. Als perfektes Weihnachtsgeschenk sind die Premiere-Tickets ab sofort im Vorverkauf erhĂ€ltlich.

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN