Die Schweiz ist erneut Indiaca-Weltmeister

  • 9. August 2022

  • Marc Frey

  • Screenshot Youtube

An der diesjährigen Indiaca-Weltmeisterschaft im luxemburgischen Le Coque wird die Schweiz Weltmeister und gewinnt drei weitere Medaillenplätze.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Die Indiaca-Spielerinnen rund um die SFG Chiasso sind auch international nicht zu stoppen. Seit dem vergangenen Wochenende d√ľrfen sie nebst dem Titel als Siegerinnen des Eidg. Turnfestes in Aarau 2019 auch den Titel als Weltmeisterinnen in der Kategorie Frauen tragen.

Rossana Plebani, Anael Plebani, Veronica Caggia, Simona Ravelli (alle SFG Chiasso), Jessica Manetti (SFG Valle del Vedeggio), Jo√ęlle Haefeli (STV Niederg√∂sgen) sowie Nina Frossard (STV Himmelried) verteidigten an der sechsten Indiaca-Weltmeisterschaft im luxemburgischen Le Coque erfolgreich den WM-Titel f√ľr die Schweiz. Im Finale setzten sie sich mit 25:20 und 25:22 gegen das Team aus Deutschland durch.

Gegen√ľber der Zeitung ¬ę20min/Tio¬Ľ √§usserte sich Simona Ravelli hocherfreut: ¬ęWir k√∂nnen es immer noch nicht fassen, es war wirklich eine perfekte Weltmeisterschaft. Wir haben so viel davon getr√§umt, und jetzt ist es wahr geworden. Es ist unglaublich¬Ľ.

Das Finalspiel im Replay:

Auch in den weiteren Kategorien blieben die Schweizer Erfolge nicht aus. So durften sich die Damen der Kategorie ¬ę40+¬Ľ die Silbermedaille umh√§ngen lassen. Das Mixed-Team sowie die M√§nner ¬ę40+¬Ľ erreichten jeweils den dritten Platz.

Resultate

Men

  1. Estonia
  2. Germany
  3. Luxembourg
  4. Belgium
  5. Switzerland

Women

  1. Switzerland
  2. Germany
  3. Estonia
  4. Luxembourg
  5. Belgium

Mixed

  1. Germany
  2. Estonia
  3. Switzerland
  4. Luxembourg
  5. Belgium

Senior Men

  1. Germany
  2. Luxembourg
  3. Switzerland
  4. Estonia

Senior Women

  1. Estonia
  2. Switzerland
  3. Germany

Senior Mixed

  1. Luxembourg
  2. Germany
  3. Estonia
  4. Switzerland

Co-Partner

Partner

SCHLIESSEN