Athletinnen und Athleten sch√ľtzen, aber Vereine nicht √ľberfordern

  • 30. Mai 2022

  • Alexandra Herzog

Der Schweizerische Turnverband unterst√ľtzt das Anliegen des Bundes zur Revision der Sportf√∂rderungsverordnung. Diese zielt darauf ab, die Integrit√§t des Sports mittels regulatorischer Grundlage zu st√§rken. In seiner Stellungnahme zur Vernehmlassung hat der Verband aber auch einige Punkte eingebracht, die bei der Umsetzung ber√ľcksichtigt werden sollten.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Grunds√§tzlich unterst√ľtzt der Schweizerische Turnverband (STV) das‚ÄĮAnliegen des Bundes die Sportf√∂rderungsverordnung‚Äč (SpoF√∂V, s. Infobox) zu √ľberarbeiten. Um den Sport und somit die Athletinnen und Athleten besser zu sch√ľtzen, will der STV hier eine Vorbildfunktion aus√ľben und Verantwortung √ľbernehmen. Mit der Umsetzung des Ethik-Status und mitunter mit der Revision der Sportf√∂rderungsverordnung geht die Schweiz einen fortschrittlichen Weg f√ľr einen sicheren und sauberen Sport und wird auch international zum Vorbild.  

Die neue Verordnung muss aber zwingend dem Alltag der Vereine, welche ehrenamtlich gef√ľhrt werden, Rechnung tragen und darf diese nicht √ľberfordern.  

Die √ľberarbeitete Verordnung muss das Ehrenamt st√§rken und darum braucht es eine Differenzierung zwischen professionell gef√ľhrten Verb√§nden und den ehrenamtlich gef√ľhrten Vereinen.

Darum geht es:

Der Bundesrat will die ethischen Grunds√§tze im Sport auf eine‚ÄĮrechtsverbindliche Basis stellen, damit er finanzielle K√ľrzungen‚ÄĮdurchsetzen kann, wenn diese Grunds√§tze nicht eingehalten‚ÄĮwerden.‚Äč 

‚ÄčKonkret‚ÄĮheisst‚ÄĮdas, dass der Bundesrat die nationale Meldestelle des‚ÄĮSchweizer Sports sowie die Konkretisierung der Ethik-Charta und deren‚ÄĮUmsetzung durch Sportverb√§nde und -vereine in der‚ÄĮSportf√∂rderungsverordnung (SpoF√∂V) verbindlich festschreiben will.‚ÄĮ‚ÄčZudem will der Bundesrat Swiss Olympic verpflichten, den‚ÄĮSportverb√§nden und -vereinen Bestimmungen √ľber die gute‚ÄĮVerwaltungsf√ľhrung (¬ęgood‚ÄĮgovernance¬Ľ) vorzuschreiben, wenn sie‚ÄĮFinanzhilfen des Bundes erhalten wollen.‚Äč

Co-Partner

Partner

SCHLIESSEN