FR

Zwölf Schweizer Meistertitel vergeben

  • 9. April 2019

Am 31. März 20119 massen sich in der Dreifachturnhalle Hellmatt von Möriken-Wildegg rund 50 Athletinnen und Athleten an den Schweizer Rhönrad-Meisterschaften. Die zwölf Titel verteilen sich auf elf verschiedene Turner/-innen.

Am Sonntagmorgen ging es f√ľr die Turnerinnen und Turner, welche sich f√ľr die Schweizer Meisterschaften qualifiziert hatten, fr√ľh los. Da bereits am Vortag ein Einturnen stattgefunden hatte, waren alle sehr ruhig und fokussiert. Das Publikum liess sich von den attraktiven K√ľren, die von den Turnerinnen und Turnern gezeigt wurden, mitreissen und belohnte jede Darbietung mit viel Applaus. Dank der guten Organisation, konnte jede K√ľr einzeln genossen werden:¬† Nie turnten zwei Qualifizierte gleichzeitig. Da es in allen drei Disziplinen (Gerade, Sprung und Spirale), mehrere Levels gibt, wurde an diesem Sonntag in zw√∂lf Sparten um den Schweizer Meistertitel gek√§mpft. Folgende Turnerinnen und Turner konnten einen oder mehrere Titel nachhause holen:

  • Leonie Botta,¬†STV Untersiggenthal/Turgi (Level 3 Gerade m. Musik / Level Elite o. M. weiblich)
  • Laurin Gerber,¬†TV Thun-Str√§ttligen (Level 1 Spirale / Level 2 Gerade)
  • Jasmin Hering,¬†TV Liestal (Level Elite m. M. weiblich)
  • Luzian Hirzel/Sabine Krumm, STG Rondo-H√∂lstein (Level Elite Paarturnen)
  • Jana L√ľthi, STV Untersiggenthal/Turgi(Level 3 Gerade o. M.)
  • Leandra Meier,¬†Getu Waldstatt (Level 2 Sprung)
  • Noemi Meier,¬†Getu Waldstatt (Level 1 Sprung)
  • Cheyenne Rechsteiner,¬†TV Liestal (Level 3 Spirale)
  • Simon Rufener,¬†SATUS Z√ľri 12 (Level Elite m. M. m√§nnlich)
  • Timon Peter,¬†SATUS Z√ľri 12 (Level 1 Gerade)

Qualifikation f√ľr Team World Cup
Die Schweizer Meisterschaften war zudem der letzte Qualifikationswettkampf f√ľr den Team World Cup, der am 21. April 2019 in Akita (JAP), stattfindet. Die Schweiz wird sich an diesem Anlass mit den Nationen Deutschland, Holland und Japan messen. F√ľrs Schweizer Team werden diese vier Turnerinnen und Turner antreten: Leonie Botta, Cheyenne Rechsteiner, Matthias Reich (SATUS Z√ľri 12), Simon Rufener.
Rangliste

Text: zvg/ahv
Foto: zvg

Co-Partner

Partner

SCHLIESSEN