Der Weg zum internationalen Grossanlass

  • 22. Februar 2024

  • Thomas Ditzler

  • STV

Mit den Europameisterschaften im Trampolin, in der Rhythmischen Gymnastik und im Kunstturnen stehen in diesem Fr√ľhjahr die internationalen Grossanl√§sse f√ľr die Schweizer Delegationen an. Die Selektionskonzepte des Schweizerischen Turnverbandes zeigen auf, welche Vorgaben auf dem Weg zur jeweiligen EM-Selektion von den Athletinnen und Athleten erf√ľllt werden m√ľssen.

‚Äď Anzeige ‚Äď

EM Trampolin in Guimaraes

Anfang April steht in Guimaraes (POR) mit der Trampolin-EM der erste internationale Grossanlass im STV-Kalender 2024. Als Selektionswettk√§mpfe wurden der bereits im Jahr 2023 durchgef√ľhrte Herbstcup (Grenchen), der Friendship Cup (Jablonec) sowie die WM in Birmingham (GBR) definiert. Hinzu kamen eine weitere Qualifikation, die Mitte Februar 2024 stattgefunden hat. Den Abschluss der Selektionsphase macht der Grenchner Cup Anfang M√§rz 2024, ehe die definitive EM-Selektion erfolgen wird. Die Gr√∂sse und die Zusammensetzung der STV-Delegation werden vom Chef Olympische Mission David Huser in Absprache mit dem Lenkungsausschuss und der Ressortchefin Trampolin festgelegt.

EM Kunstturnen in Rimini

Rund drei Wochen nach den Trampolin-Turnenden, liegt der EM-Fokus auf der Sportart Kunstturnen. Im italienischen Rimini bestreiten sowohl die M√§nner und Junioren (24. bis 28. April) als auch die Frauen und Juniorinnen (1. bis 5. Mai) ihre Kontinentalmeisterschaften. Zyklusgem√§ss wird die diesj√§hrige EM als Mannschafts-Wettbewerb durchgef√ľhrt. Sie besteht somit bei den Frauen als auch bei den M√§nnern aus dem Qualifikationswettkampf inklusive Teamwertung, dem Mehrkampf-Final und den Ger√§tefinals. Im Vorfeld zur EM finden bei den M√§nnern und Frauen je zwei Selektionswettk√§mpfe in der Schweiz statt. Beide werden am 21. und 23. M√§rz 2024 in Magglingen durchgef√ľhrt. Im Nachgang an die Selektionswettk√§mpfe werden aufgrund der Leistungsanforderungen und Kriterien die bestm√∂gliche Teamzusammenstellung festgelegt.

  • Zum Selektionskonzept EM Kunstturnen M√§nner 2024 (folgt)
  • Zum Selektionskonzept EM Kunstturnen Frauen 2024 (folgt)

EM Rhythmische Gymnastik in Budapest

Abgerundet wird die EM-Triologie mit den Europameisterschaften Rhythmische Gymnastik (Elite und Juniorinnen Einzel) vom 22. bis 26. Mai in Budapest (HUN). Gem√§ss STV-Teilnahmebestimmungen wird die Schweiz dort mit zwei Elite-Gymnastinnen sowie zwei bis vier Gymnastinnen auf Juniorinnen-Stufe teilnehmen. F√ľr die Selektion wurden drei Wettk√§mpfe definiert. Der erste Selektionswettkampf fand Ende Januar 2024 in St. Gallen statt. Komplettiert wird der Prozess mit zwei internationalen Turnieren. Einerseits mit dem Mitte M√§rz 2024 stattfindenden Aphrodite Cup in Paleo Faliro (GRE) sowie dem abschliessenden Sofia Cup Anfang April in der bulgarischen Hauptstadt. Anschliessend wird die definitive Gr√∂sse und Zusammensetzung der Schweizer RG-Delegation durch die Selektionskommission festgelegt.

Aufgrund der Tatsache, dass 2024 ein Jahr mit Olympischen Spielen ist, werden in den Sportarten Trampolin, Kunstturnen und Rhythmische Gymnastik keine Weltmeisterschaften durchgef√ľhrt. Die internationale B√ľhne beschr√§nkt sich in diesen drei Sportarten somit auf die Europameisterschaften und die Olympischen Spiele.

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN