Welt-Gymnaestrada: Gross, grösser, Grossgruppen

9. Juli 2019

Auch am dritten Tag der Welt-Gymnaestrada in Dornbirn gab es im Messegelände und auf den Aussenstationen viele kreative, hochstehende und bunte Darbietungen zu sehen. Vor allem beeindruckten die Grossgruppen-Vorführungen im Casino-Stadion von Bregenz.

Gross, grösser, am Grössten – Die Grossgruppen aus Dänemark, Deutschland, Finnland, Grossbritannien, Tschechien, der Slovakei und der Schweiz hatten am dritten Gymnaestrada-Tag bereits ihren zweiten Auftritt. Dies bei Sonnenschein und vor vollbesetzter Tribüne. Teilweise bewegten sich rund 600 Turnende gleichzeitig auf dem Grün des Bregenzer Stadions. Eindrücklich. 

Auch die Vorführungen auf den Stadtbühnen zogen wiederum viele Menschen an. Es scheint sich herumzusprechen, dass es da an der Gymnaestrada im Vorarlberg tolle, nicht alltägliche Dinge zu sehen gibt.

Der Dienstag-Abend gehörte den Deutschen und den Nordländern (Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen), welche in jeweils zwei Schaus das Turnen ihrer Nation/-en präsentierten.

16 Tagesimpressionen zum Dienstag


Morgen geht das bunte Treiben weiter ...

Text: Alexandra Herzog

Main Partner

Co-Partner

Partner