Steingruber und Hegi holen Meistertitel

7. September 2019

An den Schweizer Meisterschaften im Kunstturnen in Romont gewinnen Giulia Steingruber und Oliver Hegi Gold den Titel im Mehrkampf.

Erfolgreiches Comeback für Giulia Steingruber an den Schweizer Meisterschaften vom 7. September 2019 in Romont. Die Gossauerin holt bei ihrem ersten öffentlichen Wettkampf seit ihrer Knieverletzung Gold im Mehrkampf, ihr achter Mehrkampftitel insgesamt. Steingruber zeigte am Balken, am Boden und am Sprung drei sichere und fehlerfreie Übungen. Auch am Stufenbarren zeigte sie eine saubere Übung, musste jedoch beim Abgang einen Sturz in Kauf nehmen. Insgesamt erturnte sie 53.100 Punkte. Silber und Bronze gingen an die Zürcherin Stefanie Siegenthaler (49.550) und an die Tessinerin Nina Ferrazzini (48.350).

Die Männer sorgten in Romont für einen sehr hochstehenden Wettkampf. Gleich sechs Turner erturnten sich mehr als 82 Punkte. Zuvorderst lieferten sich Oliver Hegi und Pablo Brägger einen spannenden Zweikampf. Vor dem letzten Gerät führte Hegi mit weniger als 1.5 Zehntelspunkten. Während sich bei Bräggers Übung am Barren einige Fehler einschlichen, konnte Hegi seine Übung wunschgemäss durchziehen. Somit holte sich der Turner des TV Lenzburg nach dem ETF-Sieg im Juli nun auch verdient den Meistertitel im Mehrkampf (85.315 Punkte). Brägger wurde mit 84.414 Zweiter, Bronze holt sich Benjamin Gischard (83.431). 

Rangliste 

Main Partner

Co-Partner

Partner