Detail

Schweiz verzichtet auf Teilnahme an Europameisterschaften

2. November 2020

Der Schweizerische Turnverband hat entschieden, aufgrund der Gesundheitsrisiken für die Athletinnen und Athleten, auf einen Start an den bevorstehenden Europameisterschaften Kunstturnen und Rhythmische Gymnastik zu verzichten.

Die Europameisterschaften in der Rhythmischen Gymnastik in Kiew vom 26. bis 29. November 2020 sowie die EM Kunstturnen in Mersin (TUR) vom 9. bis 20. Dezember 2020 werden ohne Schweizer Beteiligung stattfinden. Der Schweizerische Turnverband hat in den vergangenen Wochen umfassende Abklärungen vorgenommen, Meinungen von Athleten und Eltern eingeholt und sich mit seinen Verbandsärzten beraten. Aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation in Europa erachtet der STV die Gesundheitsrisiken für die Turnerinnen und Turner als zu gross. Der Zentralvorstand des STV hat deshalb an seiner Sitzung vom 30. Oktober 2020 entschieden, auf eine Teilnahme an den beiden Europameisterschaften zu verzichten.  

«Wir bedauern es sehr, dass den Athletinnen und Athleten durch COVID-19 die Möglichkeit genommen wird, an den Europameisterschaften teilzunehmen und Erfahrungen an internationalen Titelkämpfen zu sammeln. Die Gesundheit hat jedoch oberste Priorität», äussert sich Erwin Grossenbacher, Zentralpräsident des STV.

Thomas Greutmann

Co-Partner

Partner