Grüniger und Weder im Einzel-Team für die EM 2020

26. August 2020

Nach der Verschiebung der Europameisterschaften in Kiew gibt es Wechsel im Schweizer Juniorinnen-Team der Rhythmischen Gymnastik. Anastasia Weder und Lauren Grüniger stehen neu im Einzel-Team für die Europameisterschaften 2020 in Kiew. Nejla Saljiji ergänzt die Juniorinnen-Gruppe, welche die Schweiz an der EM 2021 in Bulgarien vertreten wird.

European Gymnastics hatte im März entschieden aufgrund der damaligen Ausbreitung des Covid-19-Virus, die geplanten Europameisterschaften 2020 der Rhythmischen Gymnastik in Kiew von Mai auf Ende November zu verschieben. Durch diese Verschiebung gibt es Veränderungen im Schweizer Juniorinnen-Team. Norah Demierre (FSG Lucens) und Mila Petrovic (RG Opfikon Glattbrugg) trainieren, wie geplant, seit Ende Juni mit der Juniorinnen-Gruppe, welche sich auf die Juniorinnen-EM 2021 im bulgarischen Warna vorbereitet. Demierre und Petrovic werden deshalb nicht als Einzel-Gymnastinnen an der diesjährigen EM in Kiew an den Start gehen. Für die Juniorinnen-EM 2020 nachnominiert wurden Anastasia Weder von der RG Diepoldsau-Schmitter sowie Lauren Grüniger von der RG Glarnerland.


Team Schweiz, Juniorinnen-EM 2020 in Kiew

Axelle Amstutz (2005), RLZ Biel und Region/GR Neuchâtel

Livia Maria Chiariello, (2005), RLZ Biel und Region/RG TV Längasse

Neu: Lauren Grüniger (2007), RLZ Zürich /RG Glarnerland

Neu: Anastasia Weder (2006), RLZ Ost/RG Diepoldsau-Schmitter


Wettkampfmodus:

Axelle Amstutz, Livia Maria Chiariello, Lauren Grüniger und Anastasia Weder bilden an der EM 2020 in Kiew das Team Schweiz. Die Gymnastinnen präsentieren in Kiew Einzel-Übungen mit den Handgeräten Seil, Ball, Keulen und Band. Die vier Schweizer Gymnastinnen dürfen zusammen maximal acht Übungen zeigen. Für die Teamwertung zählen die besten sechs der acht Noten.


Nejla Saljiji qualifiziert sich für JEM-Projekt 2021
Neu für das Projekt Juniorinnen-EM 2021 qualifizieren konnte sich Nejla Saljiji von der RG Langenthal. Folgende sieben Gymnastinnen trainieren im JEM-Projekt 2021 mit, aus dem die Juniorinnen-Gruppe für die Europameisterschaften 2021 in Warna (BUL) hervorgehen wird: 


Alina Buchs, (2007), RLZ Biel und Region/Gym Biel-Bienne
Shana Bundeli (2006), RLZ Biel und Region/ Gym Biel-Bienne
Norah Demierre (2007), RLZ Waadt/FSG Lucens
Lou Estelle Kreuter (2008), RLZ Zürich/RG Zürichsee
Célia Lüthy (2006), RLZ Biel und Region/RG Ittigen
Mila Petrovic (2007), RLZ Zürich/RG Opfikon-Glattbrugg
Neu: Nejla Saljiji (2007), RLZ Biel und Region/RG Langenthal

Main Partner

Co-Partner

Partner