45 Millionen Franken für den Schweizer Sport

27. November 2020

Grosse Freude für den Schweizer Sport: Im Rahmen des 24. Sportparalaments vom 20. November hat Swiss Olympic einen Scheck über mehr als 45 Millionen Franken von den beiden Lotteriegesellschaften Swisslos und Loterie Romande via Sport-Toto-Gesellschaft erhalten. Von diesen jährlichen Lotteriegeldern profitiert unter anderem auch die Turnfamilie in der Schweiz.

Die Versammlung des Sportparlaments vom 20. November 2020 war neben den Wahlen des Exekutivrates auch für die Schweizer Sportverbände eine Gelegenheit zur Freude, trotz der grossen Schwierigkeiten, mit denen sie aufgrund der Corona-Krise zu kämpfen haben. Von der Sport-Toto-Gesellschaft erhält Swiss Olympic den Betrag von 45'932’186 Franken. Das sind etwa drei Millionen mehr als im vergangenen Jahr (42'474'659 Franken). «Ich bin davon überzeugt, dass die diesjährigen Beiträge der beiden Lotteriegesellschaften Swisslos und Loterie Romande in der Corona-Pandemie mit ihren immensen Auswirkungen für den Sport doppelt wichtig sind», sagte Roger Hegi, Direktor der Sport-Toto-Gesellschaft.

Im Namen des Schweizer Sports dankte Swiss-Olympic-Präsident Jürg Stahl der Sport-Toto-Gesellschaft ganz herzlich für ihre wertvolle Unterstützung: «Die Lotterien – und damit die Kantone – sind zusammen mit dem Bund die wichtigsten Geldgeber des Schweizer Sports. Wir sind zuversichtlich, dass diese finanziellen Mittel den Verbänden und Vereinen - zusätzlich zum Stabilisierungspaket des Bundes - helfen werden, die Corona-Krise zu überwinden und wir diesen Ironman erfolgreich werden beenden können.»

Die beiden Lotteriegesellschaften Swisslos und Loterie Romande erwirtschaften jährlich gegen 630 Millionen Franken Reingewinn, welcher vollumfänglich für die Gemeinnützigkeit verwendet wird. Über 570 Millionen Franken werden an die Kantone verteilt, welche damit den Sport, die Kultur und soziale Projekte unterstützen. Zahlenlottos wie Swiss Lotto und Euro Millions, Sporttip als eine der Sportwetten, zahlreiche Rubbel und Online-Lose sowie das Geschicklichkeitsspiel Jass gehören zu den Produkten von Swisslos. Die Loterie Romande ihrerseits bietet sechs Lotterien (Euro Millions, Swiss Loto, LotoExpress, Magic 3, Magic 4 und Banco), Sportwetten (JouezSport) und Pferdewetten (PMU) sowie rund vierzig verschiedene Rubbellose an.

Gewinnverteilung an den Sport
In ihrer Bindegliedfunktion leitet die Sport-Toto-Gesellschaft ihren Benefiziaren jedes Jahr einen Anteil aus den Reingewinnen der Lotterien weiter. Zu den Benefiziaren gehören die Stiftung Schweizer Sporthilfe, Swiss Olympic, der Schweizer Fussball (SFV und SFL) sowie die Swiss Ice Hockey Federation (SIHF). Gemäss Vereinbarungen kommen diese Mittel zu einem Grossteil dem Nachwuchssport zugute. Via die kantonalen Verteilorgane fliessen Lotteriegelder hauptsächlich in den Breitensport und in

Swiss Olympic als Dachverband des Schweizer Sports investiert den Betrag in erster Linie zur Förderung des Nachwuchsleistungssports und des Spitzensports, wobei unter anderem Athleten unterstützt, Aus- und Weiterbildungen von Trainern finanziert und geeignete Infrastrukturen geschaffen werden. Die Investitionen im Sinne der olympischen Mission der Elite (z.B. Olympische Spiele, Paralympics) und des Nachwuchses (z.B. die Youth Olympic Games) nehmen zudem eine wichtige Rolle ein.

Text: PD Swiss Olympic/adapt. tdi.

Main Partner

Co-Partner

Partner