FR

GaĂ«l Lasserre wird ETF-GeschĂ€ftsfĂŒhrer fĂŒr «Lausanne 2025»

  • 10. Dezember 2020

GaĂ«l Lasserre heisst der GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Eidgenössischen Turnfestes 2025 in Lausanne. Der 38-jĂ€hrige Westschweizer wird sein neues Amt per 1. September 2021 antreten.

In fĂŒnf Jahren wird in Lausanne die 77. Ausgabe des Eidgenössischen Turnfestes stattfinden. Der Verein «FFG Lausanne 2025» sowie GymVaud und die weiteren involvierten Parteien konnten einen wichtigen Personalentscheid bereits jetzt fĂ€llen. So wurde am Mittwoch, 9. Dezember 2020 bekannt gegeben, dass GaĂ«l Lasserre fĂŒr das ETF in Lausanne als GeschĂ€ftsfĂŒhrer tĂ€tig sein wird. Lasserre war unter anderem stellvertretender GeneralsekretĂ€r der Welt-Gymnaestrada 2011 in Lausanne und bringt eine grosse Erfahrung in der Organisation von Sportveranstaltungen mit. So amtet er beispielsweise seit mehreren Jahren als GeneralsekretĂ€r bei der Laufveranstaltung «20 km de Lausanne». Derzeit arbeitet Lasserre als Eventmanager beim Sportdienst der Stadt Lausanne. Der 38-JĂ€hrige wird die ETF-Stelle am 1. September 2021 antreten, nachdem er seine Arbeiten bei «20 km de Lausanne» fĂŒr die Ausgabe von 2021 beendet hat, heisst es in einem CommuniquĂ©.

Gaël Lasserre tritt das ETF-Amt am 1. September 2021 an.

FĂŒr die Westschweiz wird das «Eidgenössische» im Sommer 2025 der nĂ€chste sportliche Grossanlass nach der Welt-Gymnaestrada von 2011 und den Olympischen Jugendspiele von Anfang dieses Jahres sein. Mit dem Eidgenössischen Turnfest gastiert der grösste Breitensportanlass der Schweiz 2025 zum ersten Mal seit 47 Jahren wieder in der Romandie. Das letzte «Eidgenössische» in der Westschweiz fand 1978 in Genf statt. Die Stadt Lausanne wird seinerseits nach 1855, 1880, 1909 und 1951 zum fĂŒnften Mal ETF-Gastgeber sein.

Text: Thomas Ditzler
Foto: Facebook/
FFG2025Lausanne

Co-Partner

Partner

SCHLIESSEN