Detail

Zweiter Rang für die Schweizer JEM-Gruppe

9. April 2021

Die Schweizer JEM-Gruppe in der Rhythmischen Gymnastik holt sich am internationalen Online-Turnier hinter der RG-Grossmacht Russland den guten zweiten Rang.

Geglückte Premiere für die Schweizer JEM-Gruppe: an ihrem ersten internationalen Turnier in dieser Zusammensetzung zeigt die Gruppe eine gute Leistung und holt sich hinter dem russischen Team mit 64.800 Punkten den zweiten Rang. Mit Russland, der Schweiz sowie Finnland und Norwegen nahmen insgesamt vier Juniorinnen-Gruppen am Turnier teil. Das Turnier fand online statt. Die technische Umsetzung klappte bestens.

Die junge Schweizer Gruppe mit Alina Buchs, Shana Bundeli, Norah Demierre, Celia Lüthy, Mila Petrovic und Nejla Saljiji (Lou Estelle Kreuter ohne Einsatz) überzeugte vor allem mit ihrer gelungenen Ball-Übung, für die sie 26.000 Punkte erhielt. Bei der Band-Übung startete die Gruppe gut, in der zweiten Hälfte schlichen sich jedoch ein paar Fehler ein. Insgesamt kann die Gruppe mit ihrem ersten internationalen Einsatz aber sehr zufrieden sein.

Rangliste:
1. Russland 64.800 Punkte (Ball 37.400, Band 27.400)
2. Schweiz 44.900 Punkte (26.000, 18.900)
3. Finnland 38.950 Punkte (21.200, 17.750)
4. Norwegen 27.550 Punkte (16.300, 11.250)

Co-Partner

Partner