Vom Kunstturner zum Rollstuhl-Leichtathleten

30. Juli 2020

Es sind beinahe sechs Jahre vergangen, als das Leben von Fabian Blum (Pfaffnau) eine schicksalhafte Wende nahm. Von einer Sekunde auf die andere war der damalige Kunstturner durch einen Turnunfall von der Brust abwärts gelähmt. Mittlerweile ist Blum in seinem neuen Alltag angekommen. Dies zeigt auch die Reportage von Tele Z.

Fabian Blum hat seine neue, sportliche Leidenschaft gefunden. Seit 2019 gehört der ehemalige Kunstturner des STV Roggliswil in der Rollstuhl-Leichtathletik dem Schweizer Nationalkader an. Sein «neues» Leben hat sich positiv entwickelt. Blum erinnert sich aber noch gut an den schicksalhaften Tag im November 2014 zurück. Wie jeden Samstagvormittag trainierte der Pfaffnauer mit dem STV Roggliswil in der Turnhalle. Beim Doppelsalto vom Minitrampolin – er hat diesen schon x Mal geturnt – passierte es. «Ich vermute, dass ich nicht voll konzentriert war. Deshalb brach ich den Sprung ab und landete kopfvoran auf der Matte, erinnerte sich Blum im GYMlive 5/2019 an jenen Moment zurück. Durch den Sturz wurde das Rückenmark zwischen dem fünften und sechsten Halswirbel verletzt. Von einer auf die andere Sekunde war der Bewegungsmensch Blum querschnittgelähmt.

Ein gutes Jahr verbrachte er danach im Schweizer Paraplegikerzentrum in Nottwil.

Von der SVK unterstützt

Da der Unfall im Turnen passiert ist, wird Blum auch von der Sportversicherungskasse finanziell unterstützt. Das Geld, das er bisher erhalten hat, habe er beiseitegelegt, erzählte Blum im vergangenen Jahr im GYMlive. Wer in der STV-Datenbank als aktiv turnendes Mitglied registriert ist, ist automatisch bei der Sportversicherungskasse (SVK) mitversichert. Der «Fall Blum» zeigt, dass die drei, beziehungsweise, 2.50 Franken (Jugend) im Jahr eine gute Investition sind. Dafür ist man kollektiv für Haftpflichtfälle, Brillenschäden und Unfälle versichert.

Sechs Jahre nach seinem schweren Unfall hat Fabian Blum mit der Rollstuhl-Leichtathletik seine neue sportliche Leidenschaft gefunden. Wie es dem Pfaffnauer heute geht, wollte der TV-Sender Tele Z wissen. Die Reportage im Rahmen der Sommerserie zeigt einen Tag im Leben des ehemaligen Kunstturners. Trotz schwierigen Umständen blickt Blum positiv in die Zukunft.


Zum GYMlive Artikel in der Ausgabe 5/2019.


Text: Alexandra Herzog/Thomas Ditzler
Foto: zvg



Main Partner

Co-Partner

Partner