Turner Bieri ganz vorne dabei

24. August 2019

Nach einem herrlichen ersten, stimmungsvollen und von vielen Edelweisshemden geprägten Festtag am 45. Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug (ESAF2019), liegt mit 39,25 Punkten der Innerschweizer Turner Bieri Marcel alleine auf Rang Zwei. Simon Hunziker (STV Herznach, 20 Kilo) und Andreas Deuschle (De/Nürtingen, 40 Kilo) gewannen das Steinstossen mit den «leichten» Gewichten.

Nach dem ESAF-Samstag haben alle Schwinger vier Gänge bestritten (An-, 1./2. Gang, und Ausschwingen, 3./4. Gang). Die Ausstich-Limite für den Sonntag liegt bei 35,5 Punkten. Die Zwischenrangliste wird von Wicki Joel (ISV), Stucki Christian (BKSV) und Orlik Armon (NOSV) mit jeweils 39,75 Punkten angeführt.
Wer also 35,5 Punkte und mehr auf seinem Konto hat, ist am Sonntag noch dabei. Von den 276 Schwingern fallen somit 41 aus dem ESAF-Rennen. Es verbleiben 235 Zwilchhosen-Athleten. Unter den 41 Ausgeschiedenen finden sich 6 Turner, 48 schwingen weiter.

Die drei Punktehöchsten Turner nach je vier Gängen sind: Bieri Marcel (ISV, 39,25 Punkte), Schwander Severin (BKSV, 38,50) und Lengacher Jonas (BKSV, 38,50). «Achtung: Ein ESAF umfasst zwei Tage und acht Gänge. Da kann und wird noch ganz viel passieren», so der Grundtenor in der Turnerschwinger-Riege. – Genauso ist es. Dies weiss auch Imhof Andi (ISV/STV Bürglen). Der ETF-2019-Natu-Sieger kann 36,5 Zähler vorweisen.

Steinstossen …
In Zug, im LA-Stadion «Herti-Allmend», fand im ESAF-Rahmen Steinstossen in drei Klassen statt (20- und 40-Kilo, 83,5-Kilo-Unspunnenstein). Die acht Besten (20/40 Kilo) aus der Quali-Runde bestritten den Finaldurchgang. Mit dem Unspunnen-Ungetüm treten am Sonntag in der Schwingarena vor 56000 Zuschauenden ebenfalls acht Stösser zum Final an. Der Deutsche Andreas Deuschle (Nürtingen, 40-Kg-Sieger) führt die Zwischenrangliste mit 4,72 Meter an. Der Final vom Sonntag verspricht Spannung.

… Hunziker und Deuschle
Die 20- und 40-Kilo-Wettbewerbe sind abgeschlossen, das 20-Kilo-Podest: 1. Simon Hunziker (STV Herznach) 9,24 m (Schweizer Rekord). 2. Urs Hutmacher (TV Wislig) 8,88 m. 3. Gian Wälchli (STV Herznach) 8,68 m. – 40 Kilo, aus dem Stand gestossen: 1. Andreas Deuschle (GER, STV Erlinsbach) 4,72 m. 2. Lukas Jost (STV Wangen SZ) 4,53 m. 3. Simon Hunziker (STV Herznach) 4,50 m. – Je acht Finalisten. Genial war nicht nur der Wettkampf, genial war auch die Zuschauerkulisse. 2000 stimmungsvolle Zuschauer/-innen verfolgten die Wettbewerbe der starken Männer.

ESAF-Programm, Sonntag, 25. August 2019: 5.30 Uhr: Öffnung Restaurants. – 7.45 Uhr: Start Schwingen (Ausstich, 5. Gang). – 9.30 Uhr: Festakt. – 10.30 Uhr: Schwingen (Ausstich, 6. Gang). 13.30 Uhr: Schwingen (Kranzausstich, 7. Gang). – 14.45 Uhr: Steinstossen, Final Unspunnenstein (83,5 Kilo). – 15.15 Uhr: Schwingen (Kranzausstich, 8.Gang). – 16.45 Uhr: Schlussgang (Schwingerkönig). – 18.15 Uhr: Rangverkündigung, «Zug Arena».

Text und Foto: Peter Friedli

ESAF19-Infos: www.esafzug.ch und/oder www.esv.ch.

Bild ganz oben: Dynamisch, Simon Hunziker (STV Herznach), der 20-Kilo-Sieger.

Main Partner

Co-Partner

Partner