Maria Balado neue Nachwuchschefin Rhythmische Gymnastik

17. September 2019

Die Spanierin Maria Balado wird per 1. Januar 2020 Nachwuchschefin der Rhythmischen Gymnastik sowie verantwortliche Trainerin des Schweizer Teams für die Juniorinnen-EM 2021. Balado ist seit 2017 als Cheftrainerin im RLZ Waadt tätig.

Maria Balado heisst die neue Nachwuchschefin Rhythmische Gymnastik. Die Spanierin wird ab 1. Januar 2020 für die Nachwuchs- und Juniorinnenkader verantwortlich sein und das Projekt «Juniorinnen-EM 2021» leiten. Sie wird damit Nachfolgerin von Aneliya Stancheva (BUL), die im kommenden Jahr in das Trainerteam des Schweizer Nationalkaders wechselt. Ihre Trainerkarriere begonnen hat die 53-Jährige in ihrem Heimatland Spanien, wo sie während sieben Jahren Assistenztrainerin des Nationalkaders war.  Von 2013 bis 2014 war sie als Trainerin im norwegischen Nationalteam tätig. Nach mehreren Stationen in Frankreich ist Balado seit 2017 Cheftrainerin des RLZ Waadt. 

«Wir freuen uns, mit Maria Balado eine ausgezeichnete Trainerin als neue Nachwuchschefin gefunden zu haben. Mit ihrer Fachkompetenz und ihren Kenntnissen der Schweizer RG-Szene bringt sie das nötige Rüstzeug für diese anspruchsvolle Aufgabe mit», äussert sich Felix Stingelin, Chef Spitzensport des STV.

Text: Thomas Greutmann

Main Partner

Co-Partner

Partner