Erfahrenere Gastgeber gewinnen Nachwuchs-Länderkampf

3. Mai 2019

Acht Nachwuchs-Trampoliner/-innen bestritten am 27. April 2019 in München (GER) einen Länderkampf gegen Deutschland. Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Buben entschieden die Gastgeber-Teams den Wettkampf für sich.

Die Teams bestanden aus vier Turnerinnen beziehungsweise vier Turnern. Lavinia Bitterli, Lucie Moret, Lia Pichler und  Anja Zbinden sowie Robin Corthésy, Finnian Freund, Jayan Gafner und Noa Wyss waren für die Schweiz in München am Start. Alle mussten während des Turniers drei Einzel- sowie zwei Synchron-Übungen zeigen. Jeweils die tiefste Note der Mannschaft wurde gestrichen. Die jungen Schweizer Turnerinnen und Turner zeigten einen guten Wettkampf. «Es ist schwierig, mit einer deutschen Delegation zu konkurrieren, zu der vier Turnende mit Jahrgang 2003 gehören. Ein Jahr mehr Training, biologische Entwicklung, und Erfahrung. Das macht schon einen Unterschied in diesem Alter», so der Schweizer Nachwuchstrainer Robert Ducroux.
Text: Alexandra Herzog

Rangliste

Main Partner

Co-Partner

Partner