Zweimal Bronze f√ľr die Schweizerinnen

  • 10. Juli 2022

  • Alexandra Herzog

  • Tim Danneberg

Am Scalabis Cup, der vom 7. bis 9. Juli 2022 in Santar√®m (POR) stattfand, konnten die Schweizer Trampolin-Turnenden √ľberzeugen. Alle konnten sich in ihrer Kategorie f√ľr den Final qualifizieren. Lucie Moret (U21) und Sina R√ľfenacht (U14) gewannen jeweils Bronze.

‚Äď Anzeige ‚Äď

In der Kategorie U21 vertraten am Scalabis Cup in Santar√©m (POR) Lavinia Bitterli (TV Liestal), Lucie Moret (FSG Ecublens Actigym) und Gon√ßalo Alves (FSG Aigle-Alliance) die Schweiz. Trotz hoher Temperaturen von teilweise √ľber 40¬į Celsius konnten alle ihr Potenzial abrufen. Moret zeigte die h√∂chsten Schwierigkeiten aller Turnerinnen in dieser Kategorie (10 Doppelsaltos, 12,7 Punkte) und qualifizierte sich als Dritte f√ľr den Final (49,960 Punkte). In diesem turnte sie erneut stark und gewann Bronze.

Bitterli schaffte trotz Erkältung als Vierte der Qualifikation ebenfalls den Finaleinzug. Sie klassierte sich am Ende auf Rang 5.

Bei den U21-M√§nnern sprang Gon√ßalo Alves (FSG Aigle Aliance) auf den dritten Platz in der Qualifikation ‚Äď und das sogar mit zwei Punkten Strafabzug (54,740). Im Final lief es dem Waadtl√§nder aber nicht mehr wie gew√ľnscht. Er musste seine √úbung nach dem dritten Sprung abbrechen und beendete den Wettkampf auf dem achten Platz.

Selbst bei 40 Grad bewiesen alle Schweizer Turnenden viel Motivation und Willensstärke
Sergio Lucas Cheftrainer Trampolin

Bronze f√ľr R√ľfenacht

Sina R√ľfenacht (TV Liestal) und Livia Widmer (TV Liestal) massen sich in der Kategorie U14 mit 62 Turnerinnen aus sieben L√§ndern. R√ľfenacht zeigte einen ausgezeichneten Vorkampf und baute ihren Punkterekord in einem internationalen Wettkampf aus. Sie qualifizierte sich als Zweite f√ľr den Final. In diesem best√§tigte sie ihre Leistung und holte Bronze (46,820 Punkte). Die 13-j√§hrige Widmer qualifizierte sich als Sechste ebenfalls f√ľr den Final und wurde Vierte.

¬ęSelbst bei 40 Grad bewiesen alle Schweizer Turnenden viel Motivation und Willensst√§rke¬Ľ, freute sich Trampolin-Cheftrainer Sergio Lucas.

Co-Partner

Partner

SCHLIESSEN