Schweizer Junioren-Team auf Rang 3 ‚Äď vier Einzelmedaillen

  • 25. M√§rz 2024

  • Alexandra Herzog

  • zvg

Insgesamt f√ľnf Medaillen holten die Schweizer Kunstturner am Junior Team Cup vom 21. bis 23. M√§rz 2024 in Berlin (GER). Nach dem dritten Rang in der Teamwertung erturnten sich Carlo Riesco am Boden und Florian Keller an den Ringen die Silbermedaille. Janic F√§ssler gewann am Sprung sowie am Barren Bronze.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Die Schweizer Junioren Janic F√§ssler, Carlo Riesco, Timon Erb, Nico Oberholzer, Florian Keller und Dany Leimgruber zeigten am Junior Team Cup vom 21. bis 23. M√§rz 2024 in Berlin (GER) einen guten Wettkampf. Insgesamt sicherten sie sich f√ľnf Medaillen.

Als Team starteten Erb, F√§ssler, Oberholzer und Riesco. Mit einem Total von 232,100 Punkten erreichten sie hinter √Ėsterreich und Italien den dritten Rang von 26 klassierten Mannschaften.Den Mehrkampf bestritten Erb, Keller, Leimgruber, Oberholzer und F√§ssler. Letzterer konnte sein Potenzial abrufen und klassierte sich mit 78,0 Punkten auf dem vierten Platz. Weiter qualifizierte er sich f√ľr die Ger√§tefinals am Barren und am Sprung, in welchen er jeweils Bronze holte.

Timon Erb zeigte sich nervenstark und zog seine √úbungen locker durch. Mit einen Sturz am Reck verhinderte er eine Rangierung unter den besten acht Turnern. Nico Oberholzer war ein wenig nerv√∂s und musste sowohl am Barren wie auch am Pferd einen Sturz hinnehmen. Daf√ľr zeigte er am Reck eine hervorragende Leistung und qualifizierte sich f√ľr den Final. Diesen beendete er auf dem f√ľnften Rang.

Florian Keller zog seine √úbungen gut durch. Er riskierte aber einen neuen Sprung, den er nicht zum Stehen brachte. Daf√ľr qualifizierte er sich an den Ringen mit einer perfekter √úbung f√ľr den Final, wo er Silber holte.

Einen soliden Auftritt zeigte auch Carlo Riesco, der an f√ľnf Ger√§ten im Einsatz stand. Aufgrund einer bereits l√§nger andauernden Schulterverletzung konnte er noch nicht an den Ringen turnen. Am Boden qualifizierte er sich f√ľr den Final, wo er die Silbermedaille gewann.

Eigentlich w√§ren drei Schweizer f√ľr den Bodenfinal qualifiziert gewesen, da aber die Regel nur einen Athlet pro Nation im Final zuliess, √ľberliess Janic F√§ssler seinen Finalplatz Carlo Riesco.

Die Schweizer Podestplätze im Überblick

  • Team: 3. 232,100 Punkte
  • Boden: 2. Carlo Riesco 13,150
  • Ringe: 2. Florian Keller 12,650
  • Sprung: 3. Janic F√§ssler 13,775
  • Barren: 3. Janic F√§ssler 12,800

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN