Rimini 2024 ‚Äď Die EM-√úbersicht

  • 18. April 2024

  • Thomas Ditzler

  • Adobe Stock

Vom 24. bis 28. April 2024 (M√§nner) und vom 2. bis 5. Mai 2024 (Frauen) finden in Rimini die Europameisterschaften im Kunstturnen statt. Neben der Kunstturn-Elite werden an den Wettk√§mpfen an der italienischen Adriak√ľste auch jene der Junioren-Kategorien integriert sein. Auf Elite-Stufe wird die Schweiz durch sechs Turner und f√ľnf Turnerinnen vertreten sein. Wir geben eine √úbersicht zur EM.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Nicht ¬ęLadies first¬Ľ, sondern ¬ęMen first¬Ľ heisst es Ende April 2024 in Rimini (ITA). An den diesj√§hrigen Kunstturn-Europameisterschaften machen die M√§nner im Kampf um Edelmetall den Auftakt. W√§hrend vom 24. bis 28. April 2024 der Fokus auf den Kunstturnern liegt, werden in der darauffolgenden Woche vom 2. bis 5. Mai 2024 die Kunstturnerinnen an der Adriak√ľste im Einsatz stehen.

Getreu des alternierenden Zwei-Jahres-Rhythmus wird in Rimini nicht nur um die EM-Medaille bei der Elite, sondern parallel dazu auch um Edelmetall bei den Junioren beziehungsweise der Juniorinnen geturnt. Auf Seite der M√§nner wird die Schweiz in Rimini bei der Elite von sechs und bei den Junioren mit f√ľnf Turnern vertreten sein. Die Schweizer Delegation bei den Frauen stellt sich derweil aus je f√ľnf Turnerinnen bei der Elite sowie bei den Juniorinnen zusammen.

Die Männer streben neben einer Medaille in den Gerätefinals auch eine Top-8-Rangierung mit der Mannschaft an. Zudem gilt als weitere Zielsetzung der Einzug in drei Gerätefinals.

W√§hrend unter anderem die Br√ľder Luca und Matteo Giubellini erstmals gemeinsam an einer Elite-EM die Schweiz vertreten werden, wird Taha Serhani seine f√ľnfte und zugleich letzte EM turnen. Der 29-J√§hrige hat bereits vorg√§ngig verk√ľndet, seine Karriere nach den Olympischen Spielen in Paris zu beenden. Gar bereits zum sechsten Mal geh√∂rt Christian Baumann einer Schweizer EM-Delegation an. Neben Baumann, den Giubellinis, Seifert und Serhani, die alle f√ľr die Mannschaft antreten werden, erg√§nzt Luca Murabito die Delegation und wird an einzelnen Ger√§ten (maximal 3) turnen.

Die Elite der M√§nner nimmt in der Qualifikation vom Mittwoch, 24. April 2024 in der dritten Subdivision am Boden die EM in Angriff. F√ľr die Junioren gilt es tags darauf am Donnerstag, 25. April 2024 in der Subdivision 2 am Pauschenpferd ernst. Insgesamt turnen an den 36. Europameisterschaften der M√§nner 173 Elite-Turner und 129 Junioren. 37 Nationen werden dabei vertreten sein.

F√ľr den STV im Einsatz

Staff

  • David Huser, Delegationschef
  • Patrick Siragusa, Arzt M√§nner
  • Nora Wieloch, √Ąrztin Frauen
  • Felix Walker, Physio M√§nner
  • Danilo Corti-Schibler, Physio Frauen
  • Laurent Guelzec, Trainer M√§nner
  • S√©bastien Darrigade, Trainer M√§nner
  • Claudio Capelli, Trainer M√§nner
  • Frank Kistler, Trainer Frauen
  • Mireia Pont Segura, Trainerin Frauen
  • Peter D√ľrrenmatt, Kampfrichter M√§nner
  • Laurent Bovet, Kampfrichter M√§nner
  • Katrin Ritter, Kampfrichterin Frauen
  • Martina Koleva-Castelletti, Kampfrichterin Frauen
  • Christine Frauenknecht, EG Judge
  • Domenico Rossi, Teamchef Junioren
  • Marco Rizzo, Trainer Junioren
  • Markus Vatter, Physio Junioren
  • Christopher Lakeman, Trainer Juniorinnen
  • Yana Polkina, Trainerin Juniorinnen
  • C√©line Diethelm, Physio Juniorinnen

Erfahrene Siegenthaler ‚Äď Premiere f√ľr Raffin

Zwei Nationen mehr als bei den Männern werden es vom 2. bis 5. Mai 2024 an der 35. Kunstturn-EM der Frauen sein. Auch hier werden neben 157 Elite-Turnerinnen auch 128 Juniorinnen um die EM-Titel turnen.

Die Schweizerinnen werden die Qualifikation am Donnerstag, 2. Mai 2024 in der 4. Subdivision am Stufenbarren in Angriff nehmen. Die Juniorinnen werden ihrerseits am Freitag, 3. Mai 2024 am Stufenbarren in der 1. Subdivision erstmals an die Ger√§te gehen. W√§hrend vier von f√ľnf Schweizer Turnerinnen bereits EM-Erfahrung haben, wird Samira Raffin Anfang Mai ihre EM-Premiere auf Elite-Stufe feiern d√ľrfen. Mit am meisten EM-Erfahrung wird derweil Stefanie Siegenthaler nach Italien reisen. F√ľr die Z√ľrcher Team-Kapit√§nin werden es, wie bei Christian Baumann, die sechsten Europameisterschaften sein, an welchen sie turnen wird.

Das f√ľnfk√∂pfige Frauenteam der Schweiz strebt in Rimini einen Top-12-Platz mit dem Team sowie eine Top-24-Rangierung im Mehrkampf an.
 

Sofern die M√§nner die Zielsetzung einer Medaille erf√ľllen, w√§re es der erste Medaillengewinn seit drei Jahren. Letztmals Edelmetall an Europameisterschaften gab es f√ľr das Schweizer Kunstturnen n√§mlich an der Heim-EM 2021 in Basel. Giulia Steingruber k√ľrte sich damals zur Europameisterin am Sprung. Benjamin Gischard mit Silber am Boden und Christian Baumann mit Bronze am Barren komplettierten in der St. Jakobshalle den helvetischen Medaillensatz an jener EM, die wegen den Corona-Massnahmen ohne Publikum stattfinden musste.

Alternierend zu den Einzel-Europameisterschafen, zu denen damals auch ¬ęBasel 2021¬Ľ gez√§hlt hatte, gilt die EM in Rimini nun wieder als Team-Meisterschaft, bei der es keinen klassischen Mehrkampf-Final geben wird. Die Mehrkampf-Wertung wird in den jeweiligen Qualifikationswettkampf integriert. Zudem wird diese EM der letzte internationale Grossanlass vor dem Saisonh√∂hepunkt, den Olympischen Spielen 2024 in Paris sein. Austragungsst√§tte der Wettk√§mpfe wird das Expo-Zentrum ¬ęFiera di Rimini¬Ľ sein.

Zeitplan und TV-√úbertragungen

Mittwoch, 24. April 2024 | 10.00 - 20.45 Uhr

Qualifikation M√§nner f√ľr Ger√§te- und Teamfinal

Qualiresultat Mehrkampf = finale Mehrkampfwertung

17.45 - 20.45 Uhr:
Subdivision 3 mit Schweizer Beteiligung
Startger√§t Boden (danach Pauschenpferd ‚Üí Ringe ‚Üí Sprung ‚Üí Barren ‚Üí Reck)

Donnerstag, 25. April 2024 | 10.00 - 20.20 Uhr

Qualifikation Junioren f√ľr Ger√§te- und Mehrkampffinal

Quali-Teamresultat = finale Wertung

14.00 - 16.50 Uhr:
Subdivision 2 mit Schweizer Beteiligung
Startger√§t Pauschenpferd (danach ‚Üí Ringe ‚Üí Sprung ‚Üí Barren ‚Üí Reck ‚Üí Boden)

Freitag, 26. April 2024 | 18.00 ‚Äď 20.24 Uhr

Gerätefinals Männer, Tag 1 (Boden, Pauschenpferd, Ringe)

Mit Matteo Giubellini (Pauschenpferd), 18.45 ‚Äď 19.33 Uhr

TV-√úbertragungen:
SRF zwei | 17.55 - 20.20 Uhr
RTS 2 | 18.05 - 19.40 Uhr
RSI 2 | 17.55 - 20.25 Uhr

Samstag, 27. April 2024 | 10.00 - 18.58 Uhr

Gerätefinals Männer Tag 2 und Junioren

10.00 - 12.46 Uhr: Gerätefinals Junioren
mit Nico Oberholzer (Reck)

16.30 - 18.58 Uhr: Gerätefinals Männer
mit Luca Giubellini (Sprung), 16.30 - 17.13 Uhr
mit Noe Seifert (Barren und Reck), 17.16 - 18.07 Uhr resp. 18.10 - 18.58 Uhr
 

TV-√úbertragungen:
SRF info | 16.25 - 18.50 Uhr
RTS 2 | 16.35 - 17.26 Uhr
RSI 2 | 16.25 - 19.00 Uhr

Sonntag, 28. April 2024 | 10.00 - 18.15 Uhr

Mehrkampf-Final Junioren und Team-Final Männer

10.00 - 12.42 Uhr: Mehrkampf-Final Junioren
mit Timon Erb und Janic Fässler

15.30 - 18.15 Uhr: Team-Final Männer
mit Schweizer Beteiligung
 

TV-√úbertragungen:
SRF zwei | 16.10 - 18.25 Uhr
RTS 2 | 18.25 - 19.03 Uhr
RSI 2 | 15.30 - 16.25 Uhr und 18.30 - 19.00 Uhr

Donnerstag, 2. Mai 2024 | 10.00 - 20.00 Uhr

Qualifikation Frauen f√ľr Ger√§te- und Teamfinal

Qualiresultat Mehrkampf = finale Mehrkampfwertung

18.00 - 20.00 Uhr:
Subdivision 4 mit Schweizer Beteiligung
Startgerät Stufenbarren (danach Schwebebalken → Boden → Sprung)

Freitag, 3. Mai 2024 | 10.45 - 20.00 Uhr

Qualifikation Juniorinnen f√ľr Ger√§tefinals

Qualiresultate Mehrkampf und Team = finale Wertungen

10.45 - 12.00 Uhr:
Subdivision 1 mit Schweizer Beteiligung
Startgerät Stufenbarren (danach Schwebebalken → Boden → Sprung)

Samstag, 4. Mai 2024 | 16.25 - 19.45 Uhr

Gerätefinals Frauen

Ohne Schweizer Beteiligung

TV-√úbertragungen:
SRF info | 16.20 - 19.45 Uhr
RTS 2 | 16.15 - 17.22 Uhr
RSI 2 | 16.20 - 17.55 Uhr

Sonntag, 5. Mai 2024 | 10.00 - 17.04 Uhr

Gerätefinals Juniorinnen und Team-Final Frauen

10.00 - 13.20 Uhr: Gerätefinals Juniorinnen
mit Kea Walser (Sprung und Boden)

15.00 - 17.04 Uhr: Team-Final Frauen
Ohne Schweizer Beteiligung

TV-√úbertragungen:
SRF zwei | 14.55 - 17.15 Uhr
RTS 2 | 14.50 - 15.50 Uhr
RSI 2 | 14.55 - 17.15 Uhr

Link-Tipps

Weitere Informationen zu dieser EM sind hier zu finden:

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN