US-Trainerduo und Giulia Steingruber betreuen Schweizer Kunstturn-Nationalkader der Frauen

  • 18. Oktober 2021

  • Vasilije Mustur

  • STV / Brocreative ‚Äď stock.adobe.com

Anthony Retrosi wird ad interim Cheftrainer des Nationalkaders Kunstturnen Frauen beim Schweizerischen Turnverband (STV). Unterst√ľtzt wird der US-Amerikaner von seiner Landsfrau Wendy Martin. Komplettiert wird das Trainerteam von Giulia Steingruber und Choreografin Desislava B√ľrgi.

Der Schweizerische Turnverband (STV) hat im Bereich Kunstturnen Frauen aus sportlicher Sicht eine ganzheitliche Analyse vorgenommen und daraufhin das ambitionierte Projekt ¬ę2028/2032¬Ľ ins Leben gerufen. Nun wird ein US-amerikanisches Trainerteam diesen vom STV eingeschlagenen, nachhaltigen Weg in einer √úbergangsphase verst√§rken: So √ľbernimmt Anthony Retrosi interimistisch das Amt des Cheftrainers im Bereich Kunstturnen Frauen. Unterst√ľtzt wird der 55-j√§hrige Retrosi von seiner Landsfrau Wendy Martin. Komplettiert wird das Interims-Team durch Giulia Steingruber und Choreografin Desislava B√ľrgi.

Retrosi wird das Training des Nationalkaders interimistisch bis Ende Januar 2022 leiten. Wendy Martin und Steingruber bleiben dem Team bis Ende 2021 erhalten. Der STV hat bei der Federation International Gymnastique (FIG) erfolgreich einen Background-Check f√ľr das Interimsteam eingeholt. Der Prozess zur definitiven Nachfolgeregelung des vakanten Trainerteams im Bereich Kunstturnen Frauen l√§uft. Der STV ist bestrebt diesen Findungsprozess zeitnah abzuschliessen. 

Das neue Interims-Team: Cheftrainer Anthony Retrosi, Giulia Steingruber und Wendy Martin (v. Links nach Rechts).
Das US-Trainerduo konnte sich bereits mit den drei WM-Fahrerinnen Anina Wildi, Stefanie Siegenthaler und Lilli Habisreutinger austauschen.

Von Olympiasiegerin lernen

Anthony Retrosi amtet derzeit als Cheftrainer und Eigent√ľmer des ¬ęAtlantic Gymnastics Training Centers¬Ľ. Dar√ľber hinaus ist der US-Amerikaner Vorsitzender der ¬ęUS Elite Coaches Association¬Ľ und Mitglied des Verwaltungsrates der ¬ęUnited Staates Athletic Club Owners Association¬Ľ. Die ehemalige Elite-Kunstturnerin Wendy Martin ihrerseits war Teil der US-Delegation der Olympischen Sommerspiele 1992 in Barcelona. Dort erturnte sich die 48-J√§hrige mit dem US-Frauenteam die Bronzemedaille im Teamwettkampf. Martin arbeitet heute als Trainerin und Psychologin und unterst√ľtzte in j√ľngerer Vergangenheit den US-Turnverband im mentalen Bereich. 

Anthony Retrosi und Wendy Martin freuen sich denn auch auf die neue Herausforderung mit dem Schweizer Frauenteam: ¬ęWie k√∂nnen wir uns die Gelegenheit entgehen lassen, in einem so sch√∂nen Land mit so engagierten Sportlerinnen zu arbeiten? Magglingen ist eine Weltklasse-Anlage mit hart arbeitenden Turnerinnen und Turnern. Wir freuen uns sehr auf unsere Zeit hier¬Ľ, sagt Anthony Retrosi stellvertretend dazu. Zudem freut sich das neue Trainerduo auf die enge Zusammenarbeit mit Giulia Steingruber: ¬ęGiulia ist f√ľr viele Turnerinnen eine Mentorin und grosse Schwester. Sie wird als Schaltstelle zwischen Athletinnen und Trainerteam ein wichtiges Puzzleteil unseres Teams sein. Daher ist Giulias Erfahrung von unsch√§tzbaren Wert f√ľr uns¬Ľ, sagt Retrosi. 

Magglingen ist eine Weltklasse-Anlage mit hart arbeitenden Turnerinnen und Turnern. Wir freuen uns sehr auf unsere Zeit hier.
Anthony Retrosi Cheftrainer ad Interim, Kunstturnen Frauen

David Huser, Chef Spitzensport STV, freut sich ausserordentlich √ľber die Verpflichtung des US-Trainerteams: ¬ęWir freuen uns sehr, dass wir mit Anthony und Wendy ein erfahrenes Trainerteam f√ľr unser nachhaltiges und ambitioniertes Projekt begeistern und gewinnen konnten. Mit ihrer Fachkompetenz und Expertise werden sie den Athletinnen und dem gesamten Umfeld in kurzer Zeit erste wichtige Impulse geben k√∂nnen. Dar√ľber hinaus wird auch die Pr√§senz von Giulia Steingruber in der Halle eine echte Bereicherung f√ľr die Athletinnen sein.¬Ľ

Der Schweizerische Turnverband heisst das neue Trainerteam willkommen und w√ľnscht dem gesamten Ressort Kunstturnen Frauen viel Erfolg.

Co-Partner

Partner

SCHLIESSEN