Lucie Moret und Gonçalo Alves bestehen EM-Premiere

  • 5. April 2024

  • Alexandra Herzog

  • Tim Dannenberg

Die Schweizer Turnenden Gonçalo Alves und Lucie Moret klassierten an den Europameisterschaften Trampolin in Guimarães (POR) auf den Rängen 30 und 39. Damit verpassten sie zwar den Einzug in die Halbfinals, ziehen aber trotzdem eine positive Bilanz aus ihrer EM-Premiere bei der Elite.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Nach den Juniorinnen und Junioren am Mittwoch bestritten am Donnerstag, 4. April 2024 die Elite-Turnenden ihre Wettk√§mpfe an der EM Trampolin in Portugal. Lucie Moret und Gon√ßalo Alves standen f√ľr die Schweiz im Einsatz ‚Äď beide erstmals an einer Elite-EM.

Lucie Moret turnte beide ihrer √úbungen wie geplant durch und erreichte zweimal fast die gleiche Punktzahl: 50,230 und 50,450. Die 19-J√§hrige stellte ihren pers√∂nlichen Schwierigkeitsrekord auf internationaler Stufe auf (13,30). Bei der Elite z√§hlt nur die bessere √úbung f√ľr die Wertung. Am Ende klassierte sich Moret auf dem 39. Rang.  

Halbfinals wegen Sturz verpasst

Gonçalo Alves musste seine erste Übung ändern, was den Schwierigkeitswert minderte. Seine zweite Übung turnte der 20-Jährige gut durch, fiel aber am Schluss auf den Tisch. Dieser Fehler kostete ihn den Einzug in die Halbfinals: Rang 30 (54,720 Punkte).

¬ęAuch, wenn es nicht f√ľr die Halbfinals gereicht hat, k√∂nnen Lucie Moret und Gon√ßalo Alves mit ihren Leistungen an ihrer ersten Elite-EM zufrieden sein¬Ľ, so der Trainer Diogo Ganchinho.

So geht es an der EM/JEM Trampolin weiter:

Freitag, 5. April 2024: Synchronwettkampf Juniorinnen/Junioren mit Livia Widmer/Sina R√ľfenacht und L√©o Mesce/Elia Locher

Sonntag, 6. April 2024: Halbfinals/Finals Einzel mit Léo Mesce und Elia Locher

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN