Livia Schmid tritt vom Spitzensport zur√ľck

  • 17. April 2024

  • Thomas Ditzler

  • STV

Die Aargauer Kunstturnerin und langj√§hriges Mitglied des Nationalkaders Livia Schmid tritt vom Spitzensport zur√ľck. Die 23-J√§hrige geh√∂rte seit 2017 dem Nationalkader Kunstturnen Frauen an.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Sieben Jahre lang geh√∂rte Livia Schmid (Kunstturnerinnen Fricktal) dem Nationalkader Kunstturnen Frauen an. Nun hat sich die Aargauerin dazu entschieden, vom Spitzensport zur√ľckzutreten. ¬ęWegen den vielen Verletzungen in den vergangenen Jahren ist es mir leider w√§hrend meiner Nationalkader-Zeit verwehrt geblieben, an internationalen Grossanl√§ssen teilzunehmen¬Ľ, sagt Schmid. So hat die 23-J√§hrige unter anderem auch die vergangene Saison infolge eines Risses der Bizepssehne verpasst. ¬ęIch habe nun gesp√ľrt, dass mein K√∂rper und mein Kopf nicht mehr bereit sind, alles zu geben und die Risiken einzugehen, die mit dem Kunstturnen verbunden sind¬Ľ, begr√ľndet Livia Schmid ihren R√ľcktritt.

Das Kunstturnen sei immer eine emotionale Angelegenheit mit H√∂hen und Tiefen gewesen. ¬ęF√ľr mich ist es aber an der Zeit, den Spitzensport loszulassen und einen Neuanfang zu wagen¬Ľ, f√§hrt die Aargauerin fort. Dieser sieht bei Schmid ein Studium in der Fachmaturit√§t im Bereich Gesundheit vor, welches sie im Fr√ľhjahr 2025 abschliessen wird. Gleichzeitig plant Schmid mit der Aufnahmepr√ľfung bei der Kantonspolizei Aargau, um die Polizeischule in Angriff zu nehmen. ¬ęIch habe viele sch√∂ne Erinnerungen an die Kunstturnzeit. Das Kunstturnen hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin. Daf√ľr bin ich enorm dankbar¬Ľ, sagt Schmid, die gerne und mit Stolz auf die gemeinsamen Jahre mit ihren Turn-Freundinnen in Magglingen zur√ľckdenke. Zu ihren H√∂hepunkten z√§hlt Livia Schmid die Teilnahme an der Junioren-EM 2016 in Bern, an der sie unter anderem mit dem Team den 6. Rang und im Einzelwettkampf am Sprung den 7. Rang belegt hatte, sowie die EYOF-Teilnahme 2015 in Tiflis (GEO).

Livia Schmid
Das Kunstturnen hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin. Daf√ľr bin ich enorm dankbar.
Livia Schmid

Abschliessend dankt Livia Schmid, all jenen, die sie auf der langen Reise als Kunstturnerin begleitet haben. ¬ęEinen speziellen Dank gilt dem Trainerteam Gojkovic, welches die Weichen f√ľr meine Karriere in Magglingen gestellt hatte¬Ľ, sagt die Aargauerin. Aber auch der Kunstturnriege Stein-Fricktal, dem Aargauer Turnverband wie auch dem Schweizerischen Turnverband. Zudem dankt sie Susanna Lautenschlager und Ren√© Mettler f√ľr die Unterst√ľtzung daf√ľr, dass sie die Fachmittelschule in Biel erfolgreich abschliessen konnte. ¬ęEin abschliessendes Dankesch√∂n geht auch ans Medical Team in Magglingen und an das Altius Swiss Sportmed Center. Sie haben mich bei all den Verletzungen stets unterst√ľtzt und mir geholfen, dass ich jeweils wieder in die Turnhalle zur√ľckfand.¬Ľ  

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN