FR

Leonie Meier erlitt Kreuzbandriss

  • 28. M√§rz 2019

Die Aargauer Kunstturnerin Leonie Meier hatte sich am Weltcup in Doha vor einer Woche im Training das Kreuzband am linken Knie gerissen. Gestern, 27. M√§rz 2019, wurde Meier erfolgreich in Z√ľrich operiert. Sie wird ihr Knie mindestens neun Monate schonen m√ľssen. Im Schweizer Kader f√ľr die kommenden Europameisterschaften wird Meier durch Anny Wu ersetzt.

Am Weltcup in Doha vom 20. bis 23. M√§rz hatte sich Leonie Meier (Schneisingen/TV Lenzburg) bei einem Trainingssturz am Stufenbarren am linken Knie verletzt. Untersuchungen in der Schweiz ergaben den Befund ¬ęRiss des vorderen Kreuzbandes sowie ein kleiner Riss im Meniskus¬Ľ. Gestern wurde Meier in Z√ľrich erfolgreich operiert. Es wird nun mindestens neun Monate dauern, bis die Turnerin des TV Lenzburg ihr Knie wieder voll belasten kann. Leonie Meier hatte sich f√ľr die anstehenden Europameisterschaften vom 10. bis 14. April 2019 in Stettin (POL) qualifiziert. An ihrer Stelle wird Anny Wu (Baden AG/Kutu Obersiggenthal) das Schweizer Team erg√§nzen.
Text: Thomas Greutmann