Gonçalo Alves und Simon Progin an der WM auf Rang 45 und 56

  • 9. November 2023

  • Thomas Ditzler

  • zvg

  • Die Schweizer WM-Delegation mit Alves und Progin (beide vorne, von links)

Die beiden Westschweizer Turner Simon Progin und Gonçalo Alves standen am Donnerstag, 9. November 2023 an der Trampolin-WM in Birmingham (GBR) in der Qualifikation im Einsatz. Sowohl Progin als auch Alves zeigten eine sehr gute Leistung. Die beiden Schweizer beenden ihren Wettkampf auf dem 45. Rang (Alves) und 56. Rang (Progin). Am Freitagmittag bestreitet das Duo gemeinsam die Qualifikation im Synchron-Wettbewerb.

‚Äď Anzeige ‚Äď

Simon Progin und Gon√ßalo Alves zeigen an der Trampolin Weltmeisterschaften in Birmingham (GBR) beide einen sturzfreien Wettkampf. Die beiden Westschweizer Turner, welche die Schweiz an der diesj√§hrigen WM vertreten, turnten in der Qualifikation 54,150 Punkte (Progin) und 55,600 Punkte (Alves). Der 19-j√§hrige Alves, der erstmals die Schweiz an einem internationalen Wettbewerb vertritt, turnte gleich im ersten Durchgang mit 55,600 Punkte die bessere von zwei Noten, welche so auch in seine Wertung kam. In der Ausf√ľhrung liess der WM-Neuling seine Qualit√§ten aufblitzen und deutete an, dass er durchaus mit den Top-Athleten mithalten kann. Simon Progin konnte sich nach seiner ersten √úbung (53,560) beim zweiten Durchgang punktem√§ssig nochmals steigern und verbesserte seinen End-Wert so auf 54,150 Punkte.

Nach Einzel folgt Synchron

W√§hrend in der Qualifikation vom Donnerstag, 9. November 2023 verschiedene Turner ihre M√ľhe bekundeten und die √úbung mit einem Sturz vorzeitig beenden mussten, zeigten beide Schweizer eine sehr solide Leistung. Sowohl Progin als auch Alves konnten jeweils beide √úbungen bis zum Ende sehr gut durchturnen und landeten sicher auf dem Sprungtuch.

Mit den R√§ngen 45 (Alves) und 56 (Progin) verpassten zwar beide den Sprung in den Halbfinal der besten 24 Athleten. Dieser findet am Samstag, 11. November statt. Dennoch l√§sst sich auf den gezeigten Leistungen aufbauen, welche auch zuversichtlich stimmen f√ľr die n√§chsten Eins√§tze. Die WM ist f√ľr die beiden Schweizer n√§mlich noch nicht zu Ende. Nach der Einzel-Qualifikation stehen Simon Progin und Gon√ßalo Alves morgen Freitag, 10. November ab 13 Uhr (Schweizer Zeit) in der Synchron-Qualifikation als Duo im Einsatz und streben dort eine Top-15-Rangierung an.

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN