FR

Giubellini triumphiert am Länderkampf

  • 24. November 2021

  • Matteo Giubellini

  • zvg

Mit Rang 1 und 3 setzen die Schweizer Nachwuchsturner am U17-L√§nderkampf in Montceau-les-Mines zwei Ausrufezeichen. W√§hrend sich Matteo Giubellini √ľber den Sieg im Mehrkampf freuen kann, rundet Jan Imhof als Dritter die hervorragende Schweizer Bilanz ab.

Am U17-L√§nderkampf vom Samstag, 20. November 2021 in Montceau-les-Mines (FRA) konnten sich im Mehrkampf gleich zwei Schweizer Junioren √ľber einen Podestplatz freuen. Mit 78,200 Punkten turnte Matteo Giubellini an den sechs Ger√§ten die h√∂chste Gesamtpunktzahl aller gestarteten Athleten und sicherte sich damit den Sieg. Knapp dahinter platzierte sich der Brite Luke Marsh mit 78,100 Punkten auf Platz 2. Das Podest komplettierte als zweitbester Schweizer Jan Imhof mit 77,600 Punkten. Imhof belegte Rang 3.

Die weiteren Schweizer Kilian Schmitt (76,300) und Mirco Riva (75,350) waren ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Teams. Omar Ateyeh bewies an seinem ersten Wettkampf f√ľr die Schweiz mentale St√§rke und √ľberzeugte mit 73,350 Punkten. Nur f√ľr Janic F√§ssler lief es nicht wunschgem√§ss. Nach einer ungl√ľcklichen Landung im Einturnen, musste er den Wettkampf verletzt abbrechen.

Dritter Rang in der Mannschaftswertung

In der Mannschaftswertung setzten sich mit einer Gesamtnote von 386,000 Punkten sich die Nachwuchsathleten aus Frankreich gegen ihre Konkurrenten durch. Die Briten (385,650) platzierten sich auf dem zweiten Rang, während die Schweizer Junioren sich den dritten Rang mit 380,800 Punkten erturnten. Das Team aus Deutschland (372,300) klassierte sich mit deutlichem Abstand auf dem vierten Rang.

Co-Partner

Partner

SCHLIESSEN