Florian Langenegger heisst der Juniorenmeister 2021

  • 05. Juni 2021

  • Thomas Greutmann

  • Rico von Rotz / Turnwerk S√ľdostschweiz

Der diesjährige Schweizer Juniorenmeister im Kunstturnen kommt aus dem Aargau und heisst Florian Langenegger. Er wird damit Nachfolger von Ian Raubal, der 2019 den Titel gewonnen hatte. Im Jahr 2020 waren die Meisterschaften Pandemie-bedingt ausgefallen.

Florian Langenegger war bereits 2019 als Dritter auf dem Podest im P6 gestanden. Zwei Jahre sp√§ter gelingt dem Turner des STV Schlossrued nun der Sprung ganz zuoberst aufs Podium. Und dies in beeindruckender Manier. Er gewinnt den Wettkampf mit 76,766 Punkten und mit √ľber drei Punkten Vorsprung. Auf die weiteren Medaillenpl√§tze in der h√∂chsten Kategorie turnten sich Jan Imhof vom TV Maisprach und Mirco Riva vom SFG Chiasso.

Podest P6 (v. l.): Jan Imhof, Florian Langenegger, Mirco Riva

Im Programm 5 sicherte sich mit 82,365 Punkte der Z√ľrcher Janic F√§ssler (TV W√§denswil) den Meistertitel. Er konnte den Zweikampf mit Timon Erb vom Stadtturnverein Wil um 3,85 Zehntelspunkte f√ľr sich entscheiden. Bronze geht an den Kanton Z√ľrich, an Omar Ateyeh (78,648 Punkte; STV Opfikon-Glattbrugg).

Der Aargauer Davide Kr√§ttli (TSV Rohrdorf) gewann im Programm 2 die Goldmedaille. Er distanzierte den Tessiner Alex Ferrari (SFG Chiasso) um 0,7 Punkte. Den dritten Rang auf dem Podest holte sich der Z√ľrcher Lars Holzer vom TV Dietikon.

Die Medaillengewinner der j√ľngsten Kategorie (v.l): Vincent Brombacher, Misha Moser, Leano Frangao

Bei den j√ľngsten Teilnehmern im P1 konnte sich Misha Moser vom Stadtturnverein Wil zum Schweizer Meister 2021 k√ľren lassen. Die Silber- und Bronzemedaille gingen in den Kanton Z√ľrich, an Vincent Brombacher und Leano Frangao (beide TV R√ľti).

Impressionen SM Kunstturnen Junioren 2021 in Sargans

Podest Teamwettkampf Programm 1