FR

Chiariello gewinnt auch zweiten EM-Test

  • 18. April 2021

Im zweiten Einzel-Selektionswettkampf f√ľr die kommenden Europameisterschaften in der Rhythmischen Gymnastik setzte sich Livia Maria Chiariello am Sonntag, 18. April 2021 durch.

Die Siegerin im zweiten Selektionswettkampf vom 18. April 2021 f√ľr die kommenden Europameisterschaften in der Rhythmischen Gymnastik im bulgarischen Varna vom 9. - 13. Juni 2021 heisst Livia Maria Chiariello (RG TV L√§ngasse). Die Gymnastin vermochte in einem Wettkampf auf hohem Niveau die Kampfrichter zu √ľberzeugen und setzte sich damit gegen ihre teaminterne Konkurrentin durch.

Livia Maria Chiariello errang beim 2. Selektionswettkampf insgesamt 77.401 Punkte. Ihre Teamkollegin Axelle Amstutz (GR Neuch√Ętel) erturnte sich bei ihrem Auftritt respektable 72.733 Punkte. Die beiden Gymnastinnen bestritten den Wettkampf mit den Handger√§ten Reif, Ball, Keulen und Band.

Mit ihrem Sieg best√§tigt Livia Maria Chiariello ihre gute Form ‚Äď die Gymnastin konnte sich bereits im ersten Selektionswettkampf gegen die Konkurrenz durchsetzen und den Spitzenplatz belegen. Chiara Annick Dotzauer (RG Teufen) fehlte verletzungsbedingt.

Der dritte und letzte Selektionstest f√ľr die EM findet am 5. und 6. Juni 2021 w√§hrend den Schweizer Meisterschaften in A√Įre-le-Lignon statt. Die Schweiz wird mit maximal einer Gymnastin und maximal einer Ersatzgymnastin an die Europameisterschaften nach Varna reisen.