Austausch des internationalen Turnsports in Lausanne

  • 2. September 2022

  • Alexandra Herzog

  • zvg

Erstmals seit 2008 findet das Colloquium des internationalen Turnverbandes (FIG) wieder in der Schweiz statt. Vom 31. August bis am 3. September 2022 tagen die Vertreterinnen und Vertreter des Turnsports aus verschiedenen Nationen in Lausanne.

– Anzeige –

Mit einer Rekordteilnahmezahl von 70 Vertreterinnen und Vertretern aus Nationen von allen fünf Kontinenten ist die Waadtländer Kantonshauptstadt vom 31. August bis am 6. September 2022 Schauplatz für den internationalen Austausch des Turnsports.

Besprochen werden Themen wie die «World Gym for Life Challenge», die Welt-Gymnaestrada, die Auswirkungen der Pandemie in der Sportförderung, «Silver Ager», «Safeguarding» und vieles mehr.

«Die Schweiz ist stolz, die Entwicklung im Breitensport aktiv mitgestalten zu können», sagt Jérôme Hübscher, Chef Sportförderung beim Schweizerischen Turnverband (STV) und Mitglied im Komitee «Gymnastics for all» der FIG. Im Weiteren nutzt der Verband aktiv diese Plattform, um sein Knowhow zu teilen.

Malina Wildi, JĂ©rĂ´me HĂĽbscher, Jazmin Hegglin, CĂ©dric Bovey, Manuela Geiser und Olivier Bur (v. l. n. r.) vertreten den Schweizerischen Turnverband am FIG-Colloquium.
Die Schweiz ist stolz, die Entwicklung im Breitensport aktiv mitgestalten zu können.
Jérôme Hübscher Chef Sportförderung beim Schweizerischen Turnverband (STV)

Das Komitee «Gymnastics for all» wird anschliessend an das Colloquium in Lausanne die Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen besuchen, welche am 3. und 4. September in Zug stattfinden.

Co-Partner

Partner

SCHLIESSEN