FR

Indoor-Sport f√ľr Erwachsene untersagt

  • 21. Dezember 2020

In seiner Medienkonferenz vom 18. Dezember 2020 hat der Bundesrat bekannt gegeben , dass Sportbetriebe ab 22. Dezember 2020 bis am 21. Januar 2021 geschlossen bleiben m√ľssen. Die bestehenden Ausnahmen f√ľr Kinder und Jugendliche sowie f√ľr den professionellen Sport behalten ihre G√ľltigkeit. Kantone mit g√ľnstiger epidemiologischen Entwicklung k√∂nnen Erleichterungen beschliessen

Freizeit- und Sportbetriebe inkl. Fitnesszentren und Sporteinrichtungen werden ab 22. Dezember 2020 geschlossen. Alle Einzel- und Gruppentrainings in den entsprechenden Innenr√§umen sind untersagt. Einzelsportarten, die draussen ausgef√ľhrt werden (wie Joggen, Langlauf, Radfahren etc.) sowie Gruppentrainings bis maximal 5 Personen im freien Gel√§nde bleiben gestattet (Sportarten mit K√∂rperkontakt ausgenommen).

Sportanlagen k√∂nnen aber f√ľr Sportaktivit√§ten von Kindern und Jugendlichen bis 16 Jahren offen sein. Erwachsene d√ľrfen kleine Kinder in die Anlage begleiten, aber selber keinen Sport treiben. Trainingsaktivit√§ten im Leistungssport und Profispiele in Sporthallen sind erlaubt, Wettk√§mpfe finden nur unter Ausschluss von Zuschauern statt.

Die bestehenden Schutzkonzepte Turnsport und Leistungssport des STV behalten ihre G√ľltigkeit.

Erleichterungen in einzelnen Kantonen möglich
Kantone mit g√ľnstiger epidemiologischen Entwicklung k√∂nnen Erleichterungen beschliessen, etwa das √Ėffnen von Restaurants und Sporteinrichtungen.

Wichtig: Bitte beachtet die aktuellen Vorgaben des jeweiligen Kantons und der Gemeinde, insbesondere bez√ľglich Turnhallen und Infrastrukturen.


Kurse Januar ‚Äď M√§rz 2021
Das BASPO empfiehlt bis 28. Februar 2021 alle physischen Kurse und Module abzusagen und eine sp√§tere oder virtuelle Durchf√ľhrung zu planen. Der STV verl√§ngert diese Reglung f√ľr alle Kurse bis 31. M√§rz 2021 und ist bestrebt m√∂glichst viele Kurse virtuell anzubieten.