FR

Vier neue Schweizer Nachwuchsmeister erkoren

  • 29. August 2022

  • Alexandra Herzog

  • Simon von Gunten

Nunningen, Urtenen, Grindel und Madiswil/Aarwangen ‚Äď so heissen die neuen Schweizer Meisterteams im Korbball der U14 und U16, die am Sonntag, 28. August 2022 in Aarwangen erkoren wurden.

‚Äď Anzeige ‚Äď

48 Teams, je zw√∂lf pro Kategorie, k√§mpften am Sonntag, 28. August 2022 in Aarwangen um die Schweizer Nachwuchstitel im Korbball. Kein Team schaffte die Titelverteidigung. Je zwei Titel gingen in die Kantone Bern und Solothurn: Urtenen, Madiswil/Aarwangen sowie Grindel und Nunningen. Damit gab es auch f√ľr die Gastgeber der diesj√§hrigen Meisterschaften einen Sieg zu bejubeln (U14 M√§dchen).

Die Teams lieferten sich spannende Duelle. Im Final der U16-Buben trafen mit Nunningen und Nennigkofen-L√ľsslingen zwei Solothurner Mannschaften aufeinander, was eine Top-Stimmung zur Folge hatte. Sowohl im kleinen als auch im grossen Final der U16-Kategorien mussten die Partien in der Verl√§ngerung entschieden werden.

Menznau, das vergangenes Jahr Gold bei den U14-Mädchen geholt hatte, mischte dieses Jahr auch bei in der U16 vorne mit und gewann die Bronzemedaille.

Die neun besten Teams in den U16-Kategorien sind f√ľr die SM Nachwuchs Halle qualifiziert.

Impressionen SM Korbball Mädchen/Knaben U14/U16 2022

Podest Mädchen U16, v. o.: 1. Urtenen, 2. Erschwil, 3. Menznau
Podest Knaben U16, v. o.: 1. Nunningen, 2. Nennigkofen-L√ľsslingen, 3. Studen
Podest Knaben U14, v. o.: 1. Grindel, 2. Menznau, 3. Neukirch-Roggwil
Podest M√§dchen U14, v. o.: 1. Madiswil/Aarwangen, 2. Zihlschlacht, 3. Kobari Br√ľgg

Co-Partner

Partner

SCHLIESSEN