Die 17. Weltgymnaestrada hat begonnen

  • 30. Juli 2023

  • Alexandra Herzog

  • Martin J√∂rg/Thomas Ditzler

Der offizielle Startschuss zur 17. Weltgymnaestrada in Amsterdam fiel am Sonntag, 30. Juli 2023 mit einer rund zweist√ľndigen Feier im Olympiastadion. Zuvor waren die 19000 Teilnehmenden aus 59 Nationen durch die Stadt marschiert.

‚Äď Anzeige ‚Äď

So manche Person wird sich am Sonntagnachmittag, 30. Juli 2023 in Amsterdam gewundert haben, als pl√∂tzlich ein riesiger fr√∂hlicher Tross verschiedenster Nationalit√§ten durch die Strassen zog. F√ľr den Einmarsch zur Er√∂ffnungszeremonie der 17. Weltgymnaestrada hatten sich die Delegationen n√§mlich nicht wie an vergangenen Gymnaestraden vor dem Stadion versammelt, sondern die 19'000 Teilnehmenden zogen geschlossen etwa 2,5 Kilometer durch Parks und Quartiere von Amsterdam. Klatschend, winkend oder gar mit Musik begleitenden Passanten und Einheimische die riesige Menschenschlange auf ihrem Weg.

Ein farbenfrohes Spektakel

Nach diesem Umzug durch die Strassen der niederl√§ndischen Hauptstadt str√∂mten die Teilnehmenden in das Olympiastadion, wo eine farbenfrohe Er√∂ffnungsfeier stattfand, die mit einer La-Ola-Welle begann. Anschliessend zogen die Fahnentr√§ger der einzelnen L√§nder zu eigens f√ľr diesen Anlass ausgew√§hlten Musikst√ľcken durch das Stadion. Hervorzuheben sind zum Beispiel Belgien, welches das Publikum mit einem Lied von Stromae begeisterte, Irland, das dem Publikum traditionelle Musik und einen Tanz bot, oder Litauen, Uruguay, Usbekistan und Venezuela, die in traditionellen Kost√ľmen marschierten. Nach Zimbabwe, der letzten Nation in alphabetischer Reihenfolge, die sich pr√§sentierte, schloss Holland, das Gastgeberland der diesj√§hrigen Ausgabe, die Parade ab.

Die Eröffnungsfeier in Bildern

¬ęEs ist eine Ehre, die 17. Weltgymnaestrada in den Niederlanden, wo vor 70 Jahren alles begann, feiern zu k√∂nnen¬Ľ, erkl√§rte Morinari Watanabe, Pr√§sident der f√©d√©ration international de gymnastique (FIG).
¬ęAmsterdam steht f√ľr Toleranz, Diversit√§t und Lebensfreude ‚Äď Werte die auch auf die Weltgymnaestrada zutreffen. Diese Woche bietet viel Raum f√ľr Freundschaft, Spass und Feier.¬Ľ Mit diesen Worten erkl√§rte Manon Crijns, OK-Pr√§sidentin, die 17. Weltgymnaestrada f√ľr er√∂ffnet.

Gelebte Vielfalt

Daraufhin pr√§sentierten lokalen Turn- und Tanzgruppen farbenfrohe und abwechslungsreiche Vorf√ľhrungen, welche das Motto ¬ęcolors unite¬Ľ sowie die gelebte Vielfalt perfekt in Szene setzten. Nach diesem offiziellen Teil boten verschiedene Gruppen den Teilnehmenden eine abwechslungsreiche und bunte Show, getreu dem Motto dieser Veranstaltung: ¬ęcolors unite¬Ľ. Das Publikum konnte unter anderem eine humorvolle Nummer auf dem Mini-Trampolin, Rh√∂nrad oder eine Nummer mit Wasserfont√§nen erleben. Die Er√∂ffnungszeremonie endete mit einem Spektakel bei dem die Turnenden im ganzen Olympiastadion verteilt waren, mit B√ľhnenstrahlen und bunten Pulvern.

Während der ganzen Woche präsentieren sich die Gruppen aus aller Welt. Es geht aber auch um Begegnungen und Spass.

Einer der H√∂hepunkt wird gleich am Montag, 31. Juli 2023, mit dem Schweizer Abend unter dem Motto ¬ęHome¬Ľ stattfinden.

Alles zur 17. Weltgymnaestrada gibt es im √úberblick.

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN