FR

Trainingsstart in der Rhythmischen Gymnastik

  • 28. Juli 2020

Anfang dieser Woche startete das Training des Nationalkaders sowie des Juniorinnen-EM-Projektes in der Rhythmischen Gymnastik. Bis Ende Jahr werden die beiden Gruppen vor√ľbergehend von den Schweizer Trainerinnen Nadine Rickenbacher-Stucki und Joy-Anna Baumann trainiert werden.

Der Schweizerische Turnverband hatte am 29. Juni einen Trainingsstopp des Nationalkaders und des JEM-Projektes beschlossen. Dies nachdem verschiedene Vorw√ľrfe gegen Trainerinnen erhoben wurden. Die Vorw√ľrfe waren teilweise sehr widerspr√ľchlich. Aus diesem Grund hat der STV beschlossen eine externe Untersuchung der Vorw√ľrfe sowie ganzheitlich der Strukturen und Zielsetzungen in der Rhythmischen Gymnastik in der Schweiz durchf√ľhren zu lassen. Die Vorarbeiten f√ľr die Vergabe der Untersuchung sind am Laufen.


Zugleich hat der STV intensiv daran gearbeitet, sicherzustellen, dass der Trainingsbetrieb des Nationalkaders sowie des JEM-Projektes nach den Sommerferien wiederaufgenommen werden kann. Anfang dieser Woche konnte das Training der beiden Gruppen gestartet werden. Bis Ende Jahr wird die Nationalkader-Gruppe durch Nadine Rickenbacher-Stucki trainiert werden. Rickenbacher-Stucki war von 2007-2010 Mitglied des Nationalkaders der Rhythmischen Gymnastik und ist zurzeit Trainerin im RLZ Biel und Region. Sie verf√ľgt √ľber einen Bachelor in Sportwissenschaft und einen Master in Betriebswirtschaft der Universit√§t Bern. Zudem ist sie zurzeit am Abschluss des Berufstrainerlehrgangs. Bei der JEM-Gruppe wird bis Ende Jahr Joy-Anna Baumann f√ľr das Training verantwortlich sein. Die ehemalige Rhythmische Gymnastin ist seit √ľber zehn Jahren als Trainerin t√§tig und verf√ľgt √ľber einen Master in Sportwissenschaften der Universit√§t Bern.

Platin Partner

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

SCHLIESSEN