Internationale Anlässe und Wettkämpfe

Olympische Spiele, Welt- und Europameisterschaften verschoben

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat am 24.3.2020 bekannt gegeben, dass die Olympischen Spiele in Tokio ins Jahr 2021 verschoben wird. Die neuen Daten: 23. Juli bis 8. August 2021 (Paralympics: 24. August bis 5. September 2021). 

Schweiz verzichtet auf Teilnahme an Europameisterschaften
Die Europameisterschaften Kunstturnen wurden auf Mitte Dezember 2020 verschoben (Männer: 9. – 13. Dezember / Frauen: 17. – 20. Dezember, beide in Mersin/TUR) verschoben. Ebenfalls neu angesetzt wurde die EM der Rhythmischen Gymnastik. Diese findet vom 26. bis 29. November 2020 in Kiew (UKR) statt.
Der Schweizerische Turnverband hat entschieden, aufgrund der Gesundheitsrisiken für die Athletinnen und Athleten, auf einen Start an den bevorstehenden Europameisterschaften Kunstturnen und Rhythmische Gymnastik zu verzichten.

Die EM Trampolin in Göteburg (SWE) wurde auf das Jahr 2021 verschoben (29. April – 2. Mai 2021).

Der internationale Rhönradverband verlegt die WM Rhönrad vom 13. – 18. Juli in New Jersey (USA) ebenfalls ins Jahr 2021​.

Die Eurogym und die European Gym for Life Challenge in Reykjavic (ISL) wurden abgesagt. 

Main Partner

Co-Partner

Partner